d Basketball

Tomas Ress und Co. dürfen erstmals jubeln (Foto: facebook)

Tomas Ress und Venezia feiern ersten Sieg

Reyer Venezia hat am zweiten Spieltag der Serie A angeschrieben: Die Lagunenstädter mussten zuhause gegen Underdog Capo d'Orlando aber in die Verlängerung.

Das Team von Coach Recalcati wusste spielerisch nur selten zu überzeugen, zeigte dafür aber großes Kämpferherz und siegte am Ende mit 77:76. Bis zum dritten Spielabschnitt lagen die Hausherren sogar im Rückstand, drehten dann aber noch den Spieß.

Einen Beitrag zur erfolgreichen Aufholjagd lieferte auch der der Südtiroler Tomas Ress, der insgesamt 13 Minuten am Feld stand und dabei einen Zwei-Puntke-Wurf verwertete. Aus größerer Distanz blieb er bei vier Versuchen ohne Glück. Dafür wusste er in der Defensive mit 5 Rebounds zu überzeugen.

In der Tabelle geben bislang Reggio Emilia, Pistoia und das bärenstark gestartete Trient den Ton an.


Serie A - 2. Spieltag:

Brindisi - Bologna 81-54
Reggio Emilia - Avellino 87-68
Cremona - Trient 76-83
Pesaro - Pistoia 73-74
Caserta - Turin 63-65
Venedig - Capo d'Orlando 77-76
Mailand - Varese 90-62
Cantù - Sassari (lunedì ore 20:45)


Die Tabelle:

Reggio Emilia 4 Punkte
Trient 4
Pistoia 4
Brindisi 2
Bologna 2
Turin 2
Venedig 2
Sassari 2 (-1 Spiel)
Mailand 2
Avellino 2
Capo d'Orlando 2
Caserta 2
Pesaro 0
Cantù 0 (-1 Spiel)
Cremona 0
Varese 0

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210