d Basketball

Klay Thompson feierte mit den Warriors einen ersten Sieg in den Playoffs- © APA/getty / Justin Ford

Warriors gewinnen Playoff-Auftakt gegen Grizzlies

Die Golden State Warriors sind mit einem knappen Auswärtssieg gegen die Memphis Grizzlies in die zweite Runde der NBA-Playoffs gestartet.

Das Team musste lange ohne den bereits in der ersten Hälfte wegen eines Fouls vom Platz gestellten Draymond Green auskommen, holte mit den anderen Stars Steph Curry und Klay Thompson aber letztlich dennoch ein 117:116 gegen die Grizzlies. Die Warriors verspielten im letzten Viertel zwischenzeitlich zehn Punkte Vorsprung, gingen eine halbe Minute vor dem Ende aber wieder in Führung und verteidigten diese.


Bester Werfer für die Warriors war erneut der junge Jordan Poole mit 31 Punkten, der damit seine eigene Bestmarke in den Playoffs verbesserte. Für Memphis war Ja Morant am erfolgreichsten und kam auf 34 Zähler. Er verfehlte bei auslaufender Uhr allerdings den Wurf, mit dem die Grizzlies den Sieg hätten holen können.

Spektakel in Memphis: Am Ende entschied ein Punkt. © APA/getty / Justin Ford

„Ein Spiel dauert 48 Minuten, du musst einfach einen Weg finden. Wir haben unsere Ballverluste minimiert und gute Wurfpositionen gefunden“, sagte Curry im US-Fernsehen. „Der Kern dieser Mannschaft hat eine Championship-DNA, das wollen wir nutzen. Das ist ein wichtiger Sieg für uns.“ Curry beendete den Abend mit 24 Punkten. Spiel zwei der Serie ist in der Nacht zu Mittwoch (3.30 Uhr MESZ) erneut in Memphis. Zum Einzug in die Conference-Finals braucht eine Mannschaft vier Siege.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH