h Nationalteams

KAC-Torhüter Dahm führte Dänemark zum Überraschungssieg. © APA/AFP / ANTHONY WALLACE

Dänemark gewinnt erstes Olympia-Spiel seiner Geschichte

Im Auftaktspiel der Gruppe B konnte Dänemark überraschend die in der Gruppe als Favoriten gehandelten Tschechen bezwingen.

Dänemarks Männer durften gleich in ihrem ersten Olympia-Spiel der Geschichte jubeln. Die Mannschaft von Teamchef Heinz Ehlers, einst Profi beim KAC, ging durch Markus Lauridsen (12.) und den ehemaligen NHL-Spieler Frans Nielsen (18./Penalty), der einst bei den Detroit Red Wings und den New York Islanders unter Vertrag stand, im ersten Drittel 2:0 in Führung.


Roman Cervenka (SC Rapperswil-Jona Lakers) war in der 24. Minute der einzige Tscheche, der den stark aufspielenden dänischen Torhüter Sebastian Dahm bezwingen konnte. An ihm bissen sich die Tschechen in Folge die Zähne aus. Am Ende konnte Dahm, der normalerweise beim KAC in der ICE Hockey League die Schotten dicht macht, 39 Paraden verbuchen und führte damit Dänemark zu diesem historischen Triumph.

Feiern konnte somit auch Emil Kristensen vom HC Pustertal. Der Spieler der Wölfe kam jedoch nur auf eine Eiszeit von knapp 2 Minuten. Weiter geht es am Freitag mit dem ersten Spiel der Gruppe C. Schweden trifft um 5.10 Uhr (MEZ) auf Lettland.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH