F Events

Auch bei den Schwimmern stehen heute wieder Entscheidungen an: Im Bild, Frankreichs Gold-Gewinnerin Fantine Lesaffre. © APA/afp / OLI SCARFF

European Championships: Das bringt Tag 2

Am dritten Tag der European Championships in Glasgow fallen 23 Entscheidungen. Ernst wird es wiederum im Schwimmen, im Radsport, beim Rudern und beim Turnen.

Entscheidungen stehen am Samstag bereits ab 12 Uhr auf dem Programm. Dann wird es für die Ruderer ernst. Diese kämpfen unter anderem um Medaillen im Leichtgewicht Doppelvierer, im Zweier, im Vierer, im Doppelvierer und im Achter.

Gleich mehrere Entscheidungen stehen auch im Radsport an. Unter anderem geht das 1000 Meter Zeitfahren der Männer über die Bühne.

Im Schwimmen fallen Entscheidungen in den Disziplinen Brust, Freistil, Delfin und Rücken. Zudem steht die 4x200 Freistil-Mixed-Staffel an. Die Brixnerin Laura Letrari ist bei der Mixed-Staffel nicht dabei. Somit sind am zweiten Wettkampftag keine Südtiroler im Einsatz.

Erfolgreicher 1. Tag für „Azzurri“

Für Italien war der 1. Tag der EM ein erfolgreicher. Die „Azzurri“ konnten insgesamt 6 Medaillen, darunter eine Goldene, holen. Den Europameistertitel sicherte sich Italien in der Bahnrad-Mannschaftsverfolgung. Silber gab es hierbei bei den Damen. (SportNews hat berichtet)

2 weitere Medaillen, Bronze und Silber, gab es im Synchronschwimmen. Zudem gab es 2 Medaillen im Schwimmen: Ilaria Cusinato holte Silber über 400m Lagen, die Freistil-Männerstaffel holte Silber über 4x100m.

Laura Letrari hat mit der Staffel hingegen eine Medaille verpasst (siehe eigener Bericht). Für Südtirol gab es bisher bei den Spielen somit noch keine Medaille.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210