Nordische Ski-WM 2017

Herr der Lüfte: Der nordische Kombinierer Samuel Costa (Foto Pentaphoto)

Nordische Ski-WM: Costa wagt einen neuen Versuch

Bei der nordischen Ski-WM in Lahti sind am heutigen Mittwoch vier Südtiroler im Einsatz, unter anderem auch Samuel Costa, der mit dem finnischen Wintersportort noch eine Rechnung offen hat.

Zur Erinnerung: Im ersten Wettkampf der nordischen Kombinierer landete Costa auf Rang 30 und verkaufte sich damit unter Wert. Insbesondere wenn man die Tatsache in Betracht zieht, dass er in den zehn Weltcup-Wettkämpfen im Jahr 2017 ganze sieben Mal in die Top-10 gelandet ist. Der Grödner geht im Wettkampf am Mittwoch (Springen von der Großschanze, 10 km Langlaufen) mit Außenseiterchancen auf eine Medaille ins Rennen. Mit dabei ist beim Springen ab 11 Uhr auch Armin Bauer, um 15.15 Uhr geht’s dann auf die Loipe.

Zur Mittagszeit ist dagegen Langläufer Dietmar Nöckler über 15 Kilometer in klassischer Technik im Einsatz. Mit der Silbermedaille am Wochenende im Teamsprint hat er ordentlich Selbstvertrauen getankt. Sein Ziel ist ein Top-20-Platz.

Um 17 Uhr bestreitet Skispringer Alex Insam die Qualifikation von der Großschanze.



Nordische Ski-WM in Lahti, das Südtiroler Programm vom Mittwoch

Nordische Kombi:
11 Uhr: Einzel Springen von der Großschanze
15.15 Uhr: Einzel Langlaufen (10 km)

Langlauf:
12.45 Uhr: 15 km Herren in klassischer Technik

Skispringen:
17.00 Uhr: Qualifikation Großschanze Herren




Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210