F Olympia 2018

Christof Innerhofer erzielte am Freitag Trainingsbestzeit. © APA/afp / JAVIER SORIANO

Christof Innerhofer Schnellster im 2. Training

Der Gaiser Christof Innerhofer hat im zweiten Training für die Olympia-Abfahrt am Sonntag in Jeongseon die Bestzeit erzielt. Wegen starken Windes musste das Rennen auf verkürzter Strecke, vom Super-G-Start aus, gefahren werden. Peter Fill und Dominik Paris bleiben in Lauerstellung.

Der Wind hat in das zweite Abfahrtstraining der alpinen Ski-Herren bei den Olympischen Spielen reingepfuscht, der Start musste am Freitag verschoben und dann zum Super-G-Beginn verlegt werden. Schnellster in Jeongseon war der Gaiser Christof Innerhofer 0,01 Sekunden vor dem Norweger Kjetil Jansrud und 0,44 vor dem Schweizer Beat Feuz.

Der Kastelruther Peter Fill kam auf Rang 11, während der Ultner Dominik Paris – mit Torfehler – Platz 12 erreichte. Einen Torfehler hat auch der Bozner Riccardo Tonetti begangen, der das Training für die Kombination mitmacht und auf Rang 51 kam, elf Plätze vor Marcel Hirscher.

Der österreichische Titelverteidiger Matthias Mayer war wie tags zuvor Vierter (0,45), machte allerdings einen Torfehler. „Schwer zu sagen, wie viel der Wind das Ganze heute beeinflusst hat. Es war schwieriger zu fahren als gestern, unruhiger. Nach gestern haben das vielleicht alle ein bisserl unterschätzt“, sagte Mayer.

Am Donnerstag war der Kanadier Manuel Osborne Paradis der Schnellste gewesen mit Peter Fill als bestem Südtiroler. Er war wie am Freitag auf Platz 11 gefahren. Der Trainigsbeste vom Freitag, Christof Innerhofer, hatte Platz 17 erreicht. Osborne Paradis kam am Freitag nur auf Platz 13.

Für Samstag ist ein weiteres Training geplant.


Ergebnisse des zweiten Abfahrtstrainings am Freitag in Jeongseon (Südkorea) für die Olympia-Abfahrt am Sonntag sowie die Kombi-Abfahrt am Dienstag:

Pos.NameLandZeit
1.Christof InnerhoferITA/Gais1.18,97 Min.
2.Kjetil JansrudNOR+0,01 Sek.
3.Beat FeuzSUI+0,44
4.Matthias MayerAUT+0,45*
5.Aksel Lund SvindalNOR+0,63
6.Bryce BennettUSA+0,65
7.Mauro CaviezelSUI+0,68
8.Hannes ReicheltAUT+0,69*
9.Thomas DreßenGER+0,70
10.Aleksander Aamodt KildeNOR+0,76
11.Peter FillITA/Kastelruth+0,89
12.Dominik ParisITA/Ulten+0,94*
29.Matteo MarsagliaITA+1,76
36.Emanuele BuzziITA+2,13
51.Riccardo TonettiITA/Bozen+3,27*


* = Torfehler

Autor: ds/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210