F Olympia 2018

Österreichs Kombi-Quartett liegt nach dem Springen an erster Stelle © APA / HELMUT FOHRINGER

Österreich führt im Kombi-Teambewerb – Deutschland Favorit auf Gold

Österreichs Kombinierer liegen im Teambewerb nach dem Springen an erster Stelle. Italien mit den beiden Grödnern Aaron Kostner und Lukas Runggaldier geht als letzte Mannschaft in das Langlaufrennen.

Das Quartett Wilhelm Denifl, Lukas Klapfer, Bernhard Gruber und Mario Seidl stellte mit 469, 5 Zählern die beste Punktzahl auf. Nur 4,8 Punkte und damit sechs Sekunden dahinter nimmt Deutschland den zweiten Platz ein. Das läuferisch starke deutsche Quartett geht als großer Favorit auf Gold in das 4x5-km-Langlaufrennen.

Dritte sind nach dem Springen die Japaner (+19 Sekunden), auf Platz vier liegt Norwegen (+27 Sekunden).

Ebenso wie in den Einzelbewerben überzeugten die „Azzurri“ auch im Springen des Mannschaftswettkampfs nicht. Lukas Runggaldier, Aaron Kostner, Raffaele Buzzi und Alessandro Pittin kamen nur auf 291,8 Punkte und haben als zehntplatziertes Team bereits 3,57 Minuten Rückstand auf das österreichische Quartett.

Das Langlaufrennen beginnt um 11.20 Uhr MEZ.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210