F Olympia

Titelverteidiger Andy Murray. © ANSA / ETTORE FERRARI / FRR

Die Tennis-Auslosung: Murray mit hartem Los

Am Donnerstag wurde der Tennis-Turnierbaum bei den Olympischen Spielen ausgelost. Die Favoriten starten alle mit machbaren Aufgaben, aber Titelverteidiger Andy Murray muss sofort alles in die Waagschale werfen.

Der Brite, der sowohl 2012 in London als auch 2016 in Rio de Janeiro Gold gewann, trifft in der ersten Runde auf Felix Auger-Aliassime (Kanada).


Titelfavorit Novak Djokovic beginnt beim olympischen Einzelturnier gegen Hugo Dellien (Bolivien). Djokovic würde mit der Goldmedaille in Tokyo einem „Golden Slam“ näherkommen, d.h. alle Grand Slams und die Olympische Goldmedaille in einem Jahr. Er hat bereits die Australian Open, French Open und zuletzt Wimbledon gewonnen, nach Olympia würden nur noch die US Open fehlen. Der Golden Slam ist bisher nur Steffi Graf im Jahre 1988 gelungen.

Die am Donnerstag vorgenommene Auslosung brachte Djokovic mit Andrey Rublev (Russland) in ein Raster-Viertel, möglicher Halbfinalgegner könnte Alexander Zverev (Deutschland) sein. In der anderen Tableauhälfte befinden sich Daniil Medvedev (Russland) und Stefanos Tsitsipas (Griechenland).

Die Lose der Italiener
Die Italiener Fabio Fognini, Lorenzo Sonego und Lorenzo Musetti kennen ebenfalls ihre Gegner. Fognini bekommt es mit Yuichi Sugita (Japan), Sonego mit Taro Daniel (Japan) und Musetti mit John Millman (Australien) zu tun.

Bei den Frauen startet Lokalfavoritin Naomi Osaka (Japan) gegen Zheng Saisai (China). Die topgesetzte Ashleigh Barty (Australien) wurde gegen Sara Sorribes Tormo (Spanien) gelost. Die Tennis-Turniere beginnen am Samstag.

Schlagwörter: Tennis Olympia 2021

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210