F Olympia

Lucilla Boari sorgte für eine Sensation. © APA/afp / ADEK BERRY

Historische Medaille für Italien im Bogenschießen

Lucilla Boari hat am Freitag in Tokio die erste Einzel-Medaille für Italiens Bogenschützinnen bei Olympischen Spielen geholt.

Mit dieser Bronzemedaille war im Vorfeld keineswegs zu rechnen. Sie gleicht einem Märchen. Doch die 24-jährige Boari schoss bei ihrer 2. Olympia-Teilnahme so gut wie noch nie zuvor. Im Kampf um Bronze setzte sich die Frau aus Mantova gegen die US-Amerikanerin Mackenzie Brown klar und deutlich mit 7:1 durch. Zuvor war ein 7. Platz bei den Spielen 2012 in London das beste Einzel-Ergebnis einer Italienerin bei Olympia gewesen.


Der Kampf um Gold war in Tokio dagegen unglaublich spannend. Die Koreanerin An San und die Russin Elena Osipova lieferten sich ein knappes Duell, das nach mehrmaligem Gleichstand mit Höchstpunktständen 5:5 ins Shoot-Off ging. Dort bewies An San Nervenstärke und versenkte ihren Pfeil im Zehner-Ring, während Osipova nur auf acht Ringe kam: Gold für Korea.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos