F Olympia

Jeffrey Hoogland (links) und Harrie Lavreysen dürfen sich feiern lassen: Hoogland holte im Sprint Silber, Lavreysen Gold. © ANSA / CHRISTOPHER JUE

Niederländischer Doppelsieg bei den Bahnradsprintern

Bei der Bahnrad-Königsdisziplin Sprint jubeln die Niederländer bei den Herren über einen Doppelsieg. Im Zweier-Mannschaftsfahren der Damen sind es hingegen Britinnen, die sich Gold um den Hals hängen dürfen.

Mit einem niederländischen Doppelsieg von Harrie Lavreysen und dem zweitplatzierten Jeffrey Hoogland ist bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben die Königsdisziplin Sprint zu Ende gegangen. Lavreysen gewann am Freitag in Izu das Finale in drei Läufen gegen Hoogland, mit dem er zusammen schon Gold im Teamsprint gewinnen hatte. Bronze ging an den Briten Jack Carlin.


Beim Zweier-Mannschaftsfahren der Damen setzte sich Großbritannien vor Dänemark und dem Russischen Olympischen Komitee durch. Katie Archibald und Laura Kenny holten sich mit 78 Punkten Gold, Silber ging an Amalie Dideriksen und Julie Leth (35 Punkte), Bronze an Guinas Chatunzewa und Marija Nowolodskaja (26 Punkte).

Schlagwörter: Olympia Bahnradfahren Tokio

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210