Olympia Rio 2016

Federica Pellegrini führte die italienische Mannschaft ins Stadion (coni.it) Karin Knapp mit Roberta Vinci und Pellegrini (Facebook Knapp)

Die Olympischen Sommerspiele von Rio sind eröffnet

In der Nacht auf Samstag ging im Maracanã Stadion von Rio de Janeiro die farbenfrohe Eröffnungszeremonie der 31. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit feierlich über die Bühne.

Höhepunkt der knapp vierstündigen Feier war der Einmarsch der 207 teilnehmenden Nationen. Um 2.53 Uhr (21.53 Uhr Ortszeit) kam die italienische Mannschaft ins Maracanã Stadion, angeführt von Fahnenträgerin Federica Pellegrini. 150 „Azzurri“ ließen sich die Eröffnungszeremonie nicht entgehen, der auch der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees (CONI) Giovanni Malagò, sowie Regierungschef Matteo Renzi beiwohnten.

Das Olympische Feuer brachte der ehemalige Tennis-Star Gustavo Kuerten ins Stadion, die Flamme wurde vom ehemaligen brasilianischen Leichtathleten Vanderlei Cordeiro de Lima entzündet.

Am ersten offiziellen Wettkampftag, der am heutigen Samstag über die Bühne geht, sind mit Petra Zublasing (Eppan/Schießen) und den beiden Tennisprofis Andreas Seppi (Kaltern) und Karin Knapp (Luttach) auch schon die ersten Südtiroler im Einsatz.

Für Zublasing geht es mit dem Luftgewehr (10 m) auch schon um eine Medaille. Die Qualifikation findet um 13.30 Uhr (MESZ) statt, das Finale der besten acht zwei Stunden später. Knapp und Seppi stehen hingegen jeweils im dritten Spiel nach 16 Uhr auf dem Tennisplatz. Knapp trifft auf die Tschechin Lucie Safarova, Seppi auf den Ukrainer Illya Marchenko.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210