Olympia Rio 2016

Francesca Dallapè und Tania Cagnotto (FB Tania Cagnotto Official)

Ist heute Tania Cagnottos großer Tag?

Um 21 Uhr bestreitet die 31-jährige Boznerin das Finale im Synchronspringen vom Brett an der Seite von Francesca Dallapè.

Bei Europameisterschaften ist das Duo Cagnotto/Dallapè seit 2009 ungeschlagen, Mitte Mai gewannen die beiden „Azzurre“ in London ihren achten EM-Titel in Serie. Im Synchronspringen haben Cagnotto/Dallapè auch schon zwei Mal WM-Silber gewonnen, nämlich 2009 in Rom und vier Jahre später in Barcelona.

Was der Boznerin Cagnotto und der Trentinerin Dallapè noch fehlt in ihrer herausragenden Titelsammlung, ist Olympisches Edelmetall. Hauchdünn verpassten die beiden Wasserspringerinnen Bronze vor vier Jahren in London und wurden Vierte. Damals waren die Kanadierinnen Jennifer Abel/Emilie Heymans um 2,7 Punkte besser und durften sich über Bronze freuen. Nun hoffen Cagnotto/Dallapè, dass es heute im Maria Lenk Aquatics Centre ein Happy End geben wird...


Wasserspringen, Synchronspringen 3m Frauen

Startliste Finale:

1Jun Hoong Cheong/Nur Dhabitah Sabri (MAS)
2Tania Cagnotto/Francesca Dallapè (ITA)
3 Tingmao Shi/Minxia Wu (CHN)
4 Alicia Blagg/Rebecca Galantree (GBR)
5 Maddison Keeney/Anabelle Smith (AUS)
6Tammy Takagi/Juliana Veloso (BRA)
7 Jennifer Abel/Pamela Ware (CAN)
8Tina Punzel/Nora Subschinski (GER)

Hannes Kröss/SportNews


Autor: sportnews