Olympia Rio 2016

Karin Knapp (Foto: Tonelli)

Karin Knapp mit Olympiadebüt am Samstag

Die 29-jährige Luttacherin ist bereits am Samstagnachmittag in Rio de Janeiro im Einsatz. Nach Petra Zublasing (Sportschießen) ist sie die zweite heimische Olympia-Teilnehmerin, die in Brasilien am ersten Wettkampftag nach der Eröffnungsfeier zum Zug kommt.

Auf Platz fünf bekommt es Karin Knapp im dritten Spiel ab 16 Uhr (MESZ) mit der Tschechin Lucie Safarova zu tun. Die Nummer 113 der Welt aus Südtirol duellierte sich bislang zwei Mal mit der Roland-Garros-Finalistin des vergangenen Jahres. Die Bilanz ist ausgeglichen: 2008 in Miami ging Safarova als Siegerin vom Platz (3:6, 7:5, 6:0), fünf Jahre später siegte Knapp in Wimbledon mit 4:6, 6:4, 6:4.

In Rio geht die Südtirolerin bei ihrem Olympia-Debüt gegen die Weltranglisten-28. als klare Außenseiterin in die Partie. Der Siegerin der Partie Knapp – Safarova winkt in Runde zwei wohl ein Aufeinandertreffen mit Venus Williams. Die routinierte US-Amerikanerin spielt in der ersten Runde gegen die Belgierin Kirsten Flipkens.

Autor: sportnews