Olympia Rio 2016

Giulia Mancini, Sandro Donati, Alex Schwazer und Gerhard Brandstätter Alex Schwazer während der Pressekonferenz in Bozen Der Kalcher Geher erklärte den Journalisten seine Unschuld

Schwazer: "Diesmal muss ich mich nicht entschuldigen"

Wie vor vier Jahren, vor den Olympischen Sommerspielen in London, dreht sich auch diesmal, sechs Wochen vor Rio de Janeiro, alles um Alex Schwazer. Und wie 2010 vor London sorgt auch diesmal ein positiver Dopingtest für Schlagzeilen. Vor vier Jahren wurde der Kalcher Geher positiv auf Epo getestet, diesmal sollen seine Testosteron-Werte zu hoch sein.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos