Olympia Rio 2016

Andreas Seppi war jahrelang Italiens Nummer eins im Tennissport

Südtiroler in Rio: Das ist Andreas Seppi

SportNews.bz stellt seinen Lesern die Südtiroler Olympiateilnehmer von Rio vor. Ein Starter ist Tennisspieler Andreas Seppi, 32 Jahre alt aus Kaltern.

Seppi nimmt in Brasilien zum dritten Mal an Olympischen Spielen teil. Für Südtirols Sportler des Jahres 2015 geht es in Riovor allem darum, seine bisherige Olympia-Bilanz aufzubessern. Bei seinen ersten beiden Olympia-Auftrittenwar für den Überetscher jeweils in der zweiten Runde Endstation.

Bereits seit über einem Jahrzehnt ist Seppi aus dem internationalen Tenniszirkus nicht mehr wegzudenken. Der Schützling von Max Sartori wurde 2002 Profi und gehörtein den letzten Jahren kontinuierlich zu den besten 50 Tennisspielern der Welt. Seine beste Platzierung erreichte er im Jänner 2013, als er im in der ATP-Weltranglistean 18. Stelle geführt wurde.

Zu Seppisabsoluten Karrierehöhepunkten gehören neben den Siegen über die Tennisgrößen Rafael Nadal (im Februar 2008 in Hamburg) und Roger Federer (im Jänner 2015 bei den Australian Open) außerdem seine drei Turniersiege auf der ATP-Tour, die er in Eastbourne, Belgrad und Moskau feierte.

Bei seinem Olympia-Debüt vor acht Jahren in Peking scheiterte Seppi in der zweiten Runde an Tomas Berdych (4:6, 6:7), vier Jahre später blieb er in London – ebenfalls in der zweiten Runde – an Juan Martin Del Potro hängen (3:6, 6:7).


Steckbrief von Andreas Seppi:

Geburtsdatum: 21/02/1984
Geburtsort: Bozen
Wohnort: Kaltern
Größe: 1,91 Meter
Gewicht: 75 kg
Hobbys: Fußball und Skifahren


Andreas Seppi im Internet:

Homepage: andreasseppi.com/it/home
Instagram: https://www.instagram.com/andyseppio


Andreas Seppis Auftritte in Rio:

Stand jetzt stehen nur die Termine für die Endspiele fest (Andreas Seppi wird in Rio sowohl im Einzel, als auch im Doppel an den Start gehen)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210