Zunächst Regen und dann starker Schneefall begleiteten die Zeremonie. © APA/afp / ANDREAS SOLARO

BILDER | Die WM in Cortina ist eröffnet

Die 46. Weltmeisterschaften im Ski Alpin sind am Sonntag in Cortina offiziell eröffnet worden. In unserer Bildergalerie haben wir die Highlights der Zeremonie festgehalten (oben zum Weiterklicken).

In einer Feier im Ortskern traten italienische Künstler wie die Sängerin Gianna Nannini, zunächst im Dauerregen, dann im dichten Schneefall gut eine Stunde lang auf. Athleten nahmen gemäß den Plänen zur Eindämmung des Corona-Infektionsrisikos nicht teil.


Erster Wettbewerb ist am Montag die Kombination der Damen, die mit einem Slalom um 11.00 Uhr beginnt. Der Super-G ist für 14.30 Uhr angesetzt. Für den gesamten Renntag ist in Cortina Schneefall vorhergesagt.

Insgesamt 71 Nationen sind in Cortina vertreten, es stehen 13 Wettkämpfe auf dem Programm. Italien entsandte das Maximalkontingent von 24 Sportlerinnen und Sportlern, darunter auch die Südtiroler Dominik Paris, Christof Innerhofer, Florian Schieder, Manfred Mölgg, Riccardo Tonetti, Alex Vinatzer und Nadia Delago.

Athleten aus Russland dürfen nach einer Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) wegen staatlich unterstützten Dopings nur als Vertreter des russischen Skiverbands geführt werden. Die russische Flagge sowie die Hymne dürfen im Rahmen der WM nicht verwendet werden.



Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210