L Ski Alpin

Marta Bassino wird mit Nummer 1 ins Rennen gehen. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Eine Azzurra eröffnet die Ski-WM in Cortina

Am Dienstag ist es endlich soweit. Die Ski-WM in Cortina geht mit einem Damen-Super-G los. Eröffnet wird das Rennen um 13 Uhr von einer Azzurra.

Marta Bassino wird mit Nummer 1 aus dem Starthaus gehen. Die Riesentorlauf-Spezialistin stand in diesem Super-G-Winter bereits am Podest und ist aufgrund ihrer technischen Klasse auch am Dienstag nicht zu unterschätzen. Als zweite Italienerin wird dann Federica Brignone mit der Nummer 5 aus dem Starthaus gehen. Die amtierende Gesamtweltcup-Siegerin steckte zuletzt im Formtief, zählt aber trotzdem zu den Medaillenkandidatinnen.


Mit Nummer 7 kommt dann die ganz große Favoritin auf Super-G-Gold: Lara Gut-Behrami. Die Schweizerin hat die letzten 4 Weltcup-Super-Gs gewonnen und ist heiß auf ihre erste Goldmedaille bei einem Großereignis.

Hier tippt Speed-Spezalistin Verena Gasslitter ihre Medaillengewinnerinnen:



Mit Nummer 9 wird ihre Teamkollegin Corinne Suter ins Rennen gehen, gefolgt von Mikaela Shiffrin und Ester Ledecka. Während die Tschechin in dieser Super-G-Saison bereits für Furore sorgte, stand die US-Amerikanerin zuletzt vor knapp einem Jahr in dieser Disziplin am Start. Shiffrin gewann 2019 allerdings die WM-Generalprobe in Cortina.

Ein ganz heißes Eisen auf eine Medaille ist auch die junge Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie (Startnummer 13). Die weiteren Azzurre, Elena Curtoni und Francesca Marsaglia, gehen mit den Nummern 17 bzw. 19 auf Medaillenjagd.
WM-Super-G der Damen: Die wichtigsten Startnummern
Pos.NameLand
1.Marta BassinoITA
3.Tamara TipplerAUT
5.Federica BrignoneITA
7.Lara Gut-BehramiSUI
9.Corinne SuterSUI
10.Mikaela ShiffrinUSA
11.Ester LedeckaCZE
13.Kajsa Vickhoff LieNOR
15.Petra VlhovaSVK
17.Elena CurtoniITA
19.Francesca MarsagliaITA

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210