L Ski Alpin

Akrobatische Einlage: Der Pistenarbeiter (unten links) würde sich wohl gute Haltungsnoten verdienen. © screenshot / rai

Handstand am Streckenrand: Pistenarbeiter-Kunststück bei Ski-WM

Die Pistenarbeiter sorgen bei der Ski-WM in Cortina für einen reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe. Einer von ihnen ist beim Super-G der Damen-Kombination am Montag ins Rampenlicht getreten – mit einer akrobatischen Einlage.

Als sich Jasmina Suter die Strecke hinunterstürzte, fuhr sie an einem Pistenarbeiter vorbei, der einige Meter von der Strecke entfernt einen makellosen Handstand zeigte. Ob die Schweizerin die akrobatische Einlage mitbekommen hat und vielleicht sogar davon abgelenkt wurde, ist ungewiss. Jedenfalls hat die Fernsehkamera das Kunststück eingefangen.


„Was macht der da?“, war die erste Reaktion von ORF-Kommentator Ernst Hausleitner, der wie viele schmunzeln musste. Warum der Pistenarbeiter plötzlich kopfstand, wird sein Geheimnis bleiben, aber eines ist sicher: Mit dieser Zirkuseinlage hat er sich nicht nur im Netz verewigt, sondern auch einigen Zuschauern vor den Fernsehgeräten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Hier geht es zum Rennbericht der Kombination der Damen und Herren.

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210