L Ski Alpin

Luca De Aliprandini raste im Riesentorlauf zu WM-Silber. © APA/afp / ANDREAS SOLARO

Silber! De Aliprandini krönt sensationellen WM-Auftritt

87 Weltcup-Starts hat der Nonsberger Luca De Aliprandini auf seinem Konto - auf dem Podest stand er dabei noch nie. Nun wartete der Azzurro ausgerechnet im wichtigsten Rennen des Jahres mit seiner besten Karriereleistung auf und krallte sich sensationell WM-Silber im Riesentorlauf.


Nach Platz 2 im 1. Durchgang bewahrte De Aliprandini in der Entscheidung die Nerven und verteidigte mit einem wilden Ritt seine Platzierung in den Medaillenrängen. Geschlagen geben musste sich der 30-jährige Trentiner in einem dramatischen Finale nur dem Franzosen Mathieu Faivre, der mit einer bärenstarken Leistung von Rang 4 aus zum Weltmeistertitel raste und über seine 2. Goldmedaille bei der WM in Cortina jubelte.

Neuer Riesentorlauf-Weltmeister: Mathieu Faivre aus Frankreich. © APA/afp / ANDREAS SOLARO

Dramatisch war das Riesentorlauf-Finale insofern, da der souveräne Halbzeitführende Alexis Pinturault bereits nach wenigen Toren wegrutschte und seine Goldhoffnungen jäh ad acta legen musste. Nutznießer von Pinturaults Ausfall waren nicht nur Faivre und De Alipandrini, sondern auch der Österreicher Marco Schwarz, der dadurch auf den Bronzerang vorrückte. Schwarz brillierte in der Entscheidung mit der 2.-besten Laufzeit und eroberte damit sein 2. Edelmetall dieser Weltmeisterschaften nach Gold in der Kombination.
Tonetti auf Platz 12
Riccardo Tonetti aus Bozen landete bei seinem 3. WM-Einsatz in Cortina auf dem 12. Rang und war damit der 2.-beste italienische Starter. Neben dem Südtiroler klassierte sich auch sein junger Teamkollege Giovanni Franzoni in den Top-15: Der 19-Jährige aus Manerba del Garda belegte den 14. Platz. Der 4. Azzurri im Bunde, Giovanni Borsotti, schied im 2. Durchgang aus.

Riccardo Tonetti kam auf Rang 14 © APA/afp / FABRICE COFFRINI


Am Samstag wird die Weltmeisterschaft mit dem Slalom der Damen fortgesetzt. Der 1. Lauf steht um 10 Uhr auf dem Programm, die Entscheidung geht ab 13.30 Uhr über die Bühne. Mit dem SportNews-Liveticker können Sie das Rennen in Echtzeit mitverfolgen.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210