L Ski Alpin

Selbst das Militär half bei der Schneeräumung – am Ende aber vergebens. © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Zu viel Schnee: WM beginnt mit Absage

Die Nachricht hatte sich bereits am Sonntagabend abgezeichnet, jetzt ist sie für die Ski-Fans bittere Realität: In Cortina wird man den großen Neuschneemassen nicht Herr, der WM-Auftakt am Montag muss abgesagt werden.


Von Alexander Foppa aus Cortina

Das erste Rennen der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo, die Alpine Kombination der Damen, an diesem Montag ist abgesagt worden. Das teilte der Weltverband FIS am Montag kurz vor 8 Uhr mit. Bereits am Sonntag war die Reihenfolge der Kombi getauscht worden. Um 11.00 Uhr hätte der Slalom, um 14.30 Uhr der Super-G stattfinden sollen.

In Cortina hat es vergangene Nacht knapp 20 Zentimeter geschneit. Dieser Umstand – gepaart mit den Regen- und Schneemengen der vergangenen Tage – stellten die Pistenarbeiter vor einer schier unmöglichen Aufgabe. Hinzu kamen am Montagmorgen tief hängende Wolken, die für schlechte Sicht sorgten.

Auf den Pisten der Kombi wurde seit Sonntag ununterbrochen gearbeitet. © APA/afp / FABRICE COFFRINI


Einen neuen Termin für die Kombi gibt es noch nicht, sie dürfte aber am kommenden Montag nachgeholt werden. Ab Dienstag ist für Cortina eine leichte Wetterbesserung vorhergesagt, doch auch die nächsten Tage könnte es weitere, leichte Schneefälle geben.



Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210