F Events

eSport könnte bei den olympischen Sommerspielen 2024 in Paris eine Disziplin sein.

Wird eSports olympisch? Twenty organisiert Videogames Day

Immer wieder schaffen es neue Sportarten, sowohl bei den olympischen Winter-, als auch Sommerspielen aufgenommen zu werden. Diskutiert wird zurzeit auch, ob eSports bei Olympia 2024 in Paris als Disziplin zugelassen wird. Sicher dabei sind die eSportler bei den Asien Spielen 2022 im chinesischen Hangzhou.

Das Einkaufszentrum Twenty organisiert am Freitag, 23. Februar den Twenty Videogames Day. Gespielt wird eins gegen eins das bekannte Spiel Fifa 18 auf PS4. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit den Einschreibungen und mit der Möglichkeit Fifa 18 bereits zu spielen.
Ab 15 Uhr beginnt der wirkliche Wettkampf, der sich bis ca. 20.45 Uhr erstrecken wird. Insgesamt sind 128 Spieler zugelassen, die sich in direkten Ausscheidungsduellen messen.

Ob eSports 2024 in Paris auch olympisch sein wird, entscheidet sich ab 2019. Die endgültige Entscheidung darüber fällt bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Mit 320 Millionen globalen Zuschauern pro Jahr ist eSports eine der am schnellsten wachsenden Sportarten.

Mehr Informationen zum Twenty Videogames Day unter: http://www.twentybz.it/fifa/

Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210