4 Extremsport

Todesdrama beim Ultra Trail am Mont Blanc. © Ultra Trail du Mont Blanc

Extremsportler stirbt bei Ultra Trail am Mont Blanc

Ein tschechischer Sportler ist nach einem Sturz beim Berglauf-Event Ultra Trail du Mont Blanc seinen Verletzungen erlegen.

Das gaben die Veranstalter des 145-km-Rennens rund um den höchsten Gipfel in Europa am Mittwoch bekannt. Der Vorfall habe sich in der Nacht beim Abstieg vom Pralognan-Pass ereignet. Das schnell eintreffende Rettungsteam habe das Leben des Mannes, dessen Namen aus Rücksicht auf seine Familie nicht bekanntgegeben wurde, nicht mehr retten können, hieß es.


Der Ultra-Trail du Mont Blanc ist ein Ultramarathon, der auf Trails von Chamonix aus entgegen dem Uhrzeigersinn rund um die Mont-Blanc-Gruppe führt. Erstmals 2003 ausgetragen und von den Trailers du Mont Blanc organisiert, zählt er mit mehr als 10.000 zu überwindenden Steigungsmetern zu den anspruchsvollsten Bergmarathons weltweit.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210