4 Extremsport

Philip Götsch (Foto: Pegaso Media)

Götsch gewinnt Dolomites Vertical Kilometer

Philip Götsch aus Dorf Tirol hat am Freitag die neunte Ausgabe des bekannten Aufstiegsrennens im Fassatal gewonnen – wie schon im Vorjahr mit einem neuen Streckenrekord.

Der Titelverteidiger aus dem Burggrafenamt bewältigte die 1015 Höhenmeter auf einer Strecke von 2,4 Kilometern in 31.34 Minuten. Damit war Philip Götsch, der für das Team Bogn da Nia läuft, 1.04 Minuten schneller im Ziel bei der „Crepa Neigra“, als im vergangenen Jahr. Götsch verwies den Slowenen Nejc Kuhar (Team La Sportiva/32.41) und dessen Teamkollegen, den Sarner Hannes Perkmann (33.02) auf die beiden Ehrenplätze. Mit dem Gossensaßer David Thöni (Team Mammut) – er belegte den zehnten Rang – schaffte es ein dritter Südtiroler in die Top Ten.

Bei den Damen triumphierte die Spanierin Laura Orguè Vila (Team Salomon), die nach 38.31 Minuten im Ziel ankam. Für die Katalanin war es der dritte Sieg in Folge.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210