4 Extremsport

Peter Kienzl (rechts) holte sich den Sieg bei den Männern

Peter Kienzl bei Dolomiti Extreme Trail erfolgreich

Am vergangenen Wochenende waren einige Südtiroler Athleten bei der dritten Ausgabe des Dolomiti Extreme Trails in Forno di Zoldo im Einsatz.

Peter Kienzl aus Hafling erzielte auf der 53 Kilometer langen Strecke mit 3800 Höhenmetern in 6:56.41 Stunden Bestzeit bei den Männern, musste sich Sensationssiegerin Federica Biofava geschlagen geben, die acht Minuten und elf Sekunden schneller war. Die in Meran lebende Sarnerin Annemarie Gross belegte bei den Frauen den zweiten Platz (8:09.42), während bei den Männern mit Alfred Psenner (7:04.32) ein weiterer Südtiroler aus Podium kletterte. Er wurde hinter dem US-Amerikaner Rick Floyd Dritter.

Mit dem Sarner Franz Kröss gab es außerdem noch einen Kategoriesieger (8:07.23/V2M). Insgesamt waren 600 Athleten aus 16 verschiedenen Nationen am Start.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210