4 Extremsport

Christian Insam, Ivan Geronazzo, Peter Kienzl (v.l.n.r/Foto: FB)

Südtirols Extremsportler mischen in Treviso vorne mit

Am Samstag fand in Treviso der Gran Raid delle Prealpi Trevigiane statt. Beim Ultra Trail, welcher italienweit zu den schwierigsten 70 km-Läufen gehört, mussten 72 Kilometer und 4500 Höhenmeter zurückgelegt werden. 251 Athleten gingen an den Start.

Christian Insam (St. Christina in Gröden/Team Tornado) und Peter Kienzl (Hafling/Dynafit-Moutainspirit) erreichten gemeinsam einen hervorragenden zweiten Platz, in einer Zeit von 8:45:57 Stunden hinter Ivan Geronazzo (8:33:51) aus Valdobbiadene. Der Lauf wurde von einem heftigen Gewitter und starken Regen überrascht.

Auch beim Trail-Rennen über 29 Kilometer und 2100 Höhenmeter mit 149 Startern war Südtirol gut vertreten. Bei den Damen lies Veronika Mayr mit Rang 5 aufhorchen, Romina Ploner hingegen lief auf Platz 8. Auch Werner Bergmann (Innichen) lief bei den Herren auf Platz 8.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..