4 Extremsport

Tobias Grossrubatscher hebt ab © Federico Modica

Tobias Grossrubatscher gewinnt Dolomiti Superfly

Das bekannteste „Hike and Fly“-Rennen ist das X-Alps von Salzburg nach Monaco. Im Trentino wurde gewissermaßen der „kleine Bruder“ ausgetragen, der Dolomiti Superfly.

Insgesamt 35 Teilnehmer aus zwölf Nationen wagten sich auf die 257 Kilometer lange Strecke Levico (TN) – Canazei – Sexten (BZ) – Monte Grappa (TV) – Levico. Die gesamte Distanz durfte nur zu Fuß oder mit dem Gleitschirm zurückgelegt werden.

Bei schwierigen Wetterbedingungen mit Regen und teils kalten Temperaturen erreichte Tobias Grossrubatscher nach vier Tagen und 4,5 Stunden als Erster das Ziel. Zweiter wurde Markus Anders (GER), Dritter Giovanni Galizzia (ITA).

Die Siegerehrung in Levico findet am Samstag um 14 Uhr statt.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210