4 Extremsport

Aaron Durogati (r.) zählt zu den erfahrendsten Extremsportlern im Feld. © Red Bull/H. Tauderer

X-Alps: Grossrubatscher und Durogati sind gestartet

Das Red Bull X-Alps ist eröffnet. 32 Starter aus 20 Nationen sind um 11.30 Uhr am Salzburger Mozartplatz gestartet, Ziel ist das Fürstentum Monaco.

Über Österreich, Deutschland, Italien (Turnpoint am Kronplatz), Schweiz und Frankreich geht es die kommenden Wochen bis an die Mittelmeerküste. Die Extremsportler dürfen dabei nur Laufen und ihren Fallschirm verwenden. Erstmals werden sie diesen am 1.288 Meter hohen Gaisberg oberhalb Salzburg aufspannen.

Alle Augen sind dabei auf den 5-fachen X-Alps-Sieger Christian Maurer gerichtet, der bereits den Prolog und somit einen zusätzlichen Night Pass (erlaubt eine Nacht ohne Pause) schnappen konnte. Im Teilnehmerfeld befinden sich mit dem 33-jährigen Meraner Aron Durgoati, der bereits zum 4. Mal am Start ist, und dem um 8 Jahre jüngeren Florian Grossrubatscher aus Kastelruth auch 2 Südtiroler.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210