7 Golf

Die 4 Südtiroler Einzel-Medaillengewinner (von links): Dieter Kaufmann, Elfriede Bacher, Ramona Schmid und Raphael Brunello, © pm

Südtiroler Medaillengewinne bei Minigolf-Titelkämpfen in Seis

Algunder Raphael Brunello kürt sich zum U19-Italienmeister vor Ramona Schmid aus Terenten – Dieter Kaufmann aus Seis und Elfriede Bacher aus Algund holen Silber bei den Senioren

4 Einzel-Medaillen und 2 Team-Medaillen haben die Südtiroler heute bei der Minigolf-Italienmeisterschaft der Jugend und Senioren in Seis geholt. Raphael Brunello (18) aus Algund sicherte sich den U19-Titel vor Ramona Schmid (17) aus Terenten. Dieter Kaufmann aus Seis und Elfriede Bacher (Algund) wurden bei den Senioren Vize-Italienmeister.

Zum 3. Mal nach 2005 und 2014 war die Eternit-Anlage in Seis Schauplatz der Minigolf-Italienmeisterschaft der Jugend (U19 und U15) und Senioren (über 46 Jahre). Die 92 Teilnehmer mussten am Samstag viel Geduld haben. Elfmal wurde das Turnier wegen starker Regengüsse unterbrochen. Von 8 geplanten Runden konnten nur 6 gespielt werden. 1 Vorrunde und 1 Endrunde wurden gestrichen.

In der U19-Klasse konnte sich Raphael Brunello klar vor Ramona Schmid durchsetzen. Nach einer 20 in der 5. Runde ging der Algunder mit 7 Schlägen Vorsprung vor Schmid in die Finalrunde. Dabei konnte Schmid noch 2 Schläge aufholen, musste aber Brunello klar den Vortritt lassen. „Ich freue mich über den Titelgewinn. Es war meine erste Einzel-Medaille bei einer Minigolf-Italienmeisterschaft“, sagte Raphael Brunello. Für den Algunder gab es auch noch Bronze in der Jugend-Teamwertung. Ramona Schmid hat hingegen schon zum zweiten Mal einen Podestplatz bei einer Jugend-Italienmeisterschaft erreicht.

Bei den männlichen Senioren musste sich der Lokalmatador Dieter Kaufmann erst im Stechen um den Titel Michele Graffeo (Vergiate) auf Bahn 2 beugen und holte Silber. Trotz des verlorenen Stechens freute sich der Präsident des Südtiroler Bahnengolf-Verbandes über die gewonnene Silbermedaille. Silber sicherte sich auch Elfriede Bacher (Algund) bei den weiblichen Senioren. Bacher hatte nicht mit einer Medaille gerechnet. Für sie und für Dieter Kaufman war es die erste Einzel-Medaille bei einer Senioren-Italienmeisterschaft.

Die Ergebnisse:
Jugend, Einzelwertung (6 Runden), U19: 1. Raphael Brunello (Algund) 146 Schläge; 2. Ramona Schmid (Terenten) 151; 3. Riccardo Belli (Vergiate) 161. U15: 1. Manuel Sathya Moretti (Rapallo) 135 nach Stechen; 2. Ryan Giroldini (Vergiate) 135. 3. Matteo Diotti (Amatese) 142; 5. Aaron Brunello (Algund) 143. Teamwertung (5 Runden): 1. Vergiate 364 Schläge; 2. Amatese 373; 3. Algund (Aaron Bunello, Robin Lang, Raphael Brunello) 391.

Senioren (Über 46 Jahre), Einzelwertung (6 Runden), Herren: 1. Michele Graffeo (Vergiate) 132 Schläge nach Stechen; 2. Dieter Kaufmann (Seis) 132; 3. Francesco Leuci (Amatese) 134; 4. Rudy Giroldini (Vergiate) 135; 5. Roland Gasser (Algund) 137; Damen: 1. Anna Catanzaro (Vergiate) 141; 2. Elfriede Bacher (Algund) 144; 3. Antonella Flamini (Aponense) 145; 6. Gudula Scholz (Algund) 153; 7. Annelore Rier (Seis) 155. Teamwertung (5 Runden): 1. Vergiate 339 Schläge; 2. Monza 344; 3. Seis I (Franz Marmsoler, Dagmar Hirschmann, Dieter Kaufmann, Walter Senoner ) 345; 4. Amatese 349; 5. Algund I 356.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210