j Kampfsport

Alexander und Markus Zadra beim World Taekwondo G1 Turnier in Eindhoven.

Achtungserfolge für das Zadra-Duo

Bei einem der traditionsreichsten G1-Turnieren der World Taekwondo, den Dutch Open in Eindhoven, gingen vor kurzem auch 2 Sportler aus Südtirol an den Start. Nämlich Markus Zadra und sein Sohn Alexander.

Bei insgesamt 1556 Registrierungen waren viele der weltbesten Taekwondokas dabei um in der Damen- und Herrenklasse wertvolle Punkte für die Weltrangliste zu erlangen. China war mit dem gesamten Team am Start und fast alle Sportler aus dem Reich der Mitte gewannen eine Medaille.


In der Herrenklasse -87 kg absolvierte Alexander Zadra (20) seinen ersten großen internationaler Wettkampf nach seinem Handbruch. Es lief überraschend gut und er hat den Anschluss an dieses hohe Niveau auch wieder geschafft – und das endlich einmal verletzungsfrei. Im Achtelfinale unterlang er in beiden Runden nur sehr knapp dem australischen Meister Tyrone Staben und belegte den 9. Platz.

In der Schwergewichtsklasse +80 kg der Masterklasse +50 Jahre traf Markus Zadra im Finale auf Markus Hens, seines Zeichens Europameister in der Masterklasse bis 50 Jahre. Im Vorjahr konnte Zadra den Deutschen noch äußerst knapp besiegen, heuer siegte Hens, und so reichte es für Zadra am Ende für Silber.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH