j Kampfsport

Rocky im Kampf gegen Henry Maske © firo/SID / firo

Ehemaliger Box-Weltmeister Rocchigiani in Berlin beigesetzt

Der zweimalige Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani ist am Samstag auf dem Berliner Friedhof Alter St. Matthäus Kirchhof im Stadtteil Schöneberg beigesetzt worden.

Hunderte Menschen, darunter Familie, Freunde und Fans, nahmen Abschied von „Rocky“, der am 1. Oktober auf einer Schnellstraße bei Belpasso auf Sizilien von einem Smart erfasst wurde und seinen Verletzung erlegen war. Rocchigiani wurde nur 54 Jahre alt. (SportNews hat berichtet)

Bei der Trauerfeier in und vor der Kapelle waren rund 400 Gäste anwesend. In die ausliegende Kondolenzliste trugen sich unter anderem seine ehemaligen Gegner Henry Maske und Dariusz Michalczewski ein.

Neben Rockys Familie, seinen drei Kindern und seiner letzten Lebensgefährtin erwiesen auch sein ehemaliger Promoter Wilfried Sauerland sowie die Ex-Weltmeister Sven Ottke und Artur Abraham Rocky die letzte Ehre.

Autor: sid

© 2018 Sportnews - IT00853870210