j Kampfsport

Laura Fürler kletterte auf das Treppchen mit der Nummer 1.

Laura Fürler zum dritten Mal Taekwondo-Italienmeisterin

Anfang April fand in Fondi die Italienmeisterschaft der Junioren im Olympischen Taekwondo statt. Dabei wusste eine Südtirolerin zu überzeugen.

Angetreten sind die besten italienischen Schwarzgurte der Jugendkategorie (14-17 Jahre), der Olympische Vollkontakt Kampfsportart, der sich durch spektakuläre Kicks auszeichnet. Für die Punktevergabe werden elektronische Schutzwesten und elektronische Helme verwendet.


Laura Fürler, die Kämpferin des ASV Taekwondo Brixen, konnte dabei die Goldmedaille dieser hochkarätigen Meisterschaft mit nach Hause nehmen. Sie war in der Gewichtsklasse +68 Kilogramm der Frauen eine Klasse für sich . Für Fürler war es insgesamt bereits der dritte nationale Meistertitel ihrer Karriere.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH