j Kampfsport

Taekwondo-Regionalmannschaft von Trentino/Südtirol unter der Leitung von Markus Zadra im Foro Italico in Rom

Südtiroler Kampfsportler in Rom erfolgreich

Beim olympic dream cup 2019 – ein Italiencup der Regionalmannschaften - im Foro Italico in Rom, konnten die Südtiroler Taekwodokas auf ganzer Linie überzeugen.

Bei diesem Turnier traten die Kampfsportler nicht für ihre jeweiligen Vereine an, sondern bildeten gemeinsam ein Regionalteam das für Trentino/Südtirol an den Start ging und von den Regionaltrainern unter der Leitung von Markus Zadra betreut wurde. Für ein sportliches Feuerwerk sorgten dann die Südtiroler Sportler die 5, und die Trentiner Sportler die eine Medaille gewinnen konnten.

Indira Fischer holte sich in der U-17 Jugendklasse -63 kg mit 3 gewonnenen Kämpfen die Goldmedaille, während Nora Adami in der Damenklasse -57 kg die Silbermedaille gewann. Bronze holten sich Alexander Zadra in der U-17 Jugendklasse +78 kg, Julia Zelger in der U-17 Jugendklasse -49 kg, Laura Fürler in der U-14 Jugendklasse und Giulia Briones Vazquez in der U-14 Jugendklasse -55kg.

Die Regionalauswahl von Trentino/Südtirol fuhr mit insgesamt 6 Medaillen ihr bestes Ergebnis überhaupt ein. Große Komplimente für die Region gab es von Verbandspräsidenten Angelo Cito und Generalsekretär Massimiliano Campo. Delegations-Leiter Markus Zadra:„Im September des Jahres 2000 hatte ich einen Traum. Das olympische Taekwondo der FITA nach Südtirol zu bringen. Dafür bin ich 4 Jahre lang zwei Mal die Woche von Kurtatsch (BZ) nach Schio (VI) zu Meister Alessandro Vaccari gefahren um das Taekwondo zu erlernen. Es war eine harte Zeit. Aber es war nicht umsonst. In Momenten wo dann die Sportler unseres Landes, das eine vergleichsweise sehr kurze Geschichte im Taekwondo aufweist, auf der Kampffläche stehen erfüllt mich mit Dankbarkeit. Aus dem Nichts kommend, waren wir heuer beim Olympic dream cup eine tolle Mannschaft aus 16 Sportlern und 4 Coaches und haben insgesamt 6 Medaillen gewonnen. Mehr als manche viel größere Region. Ich möchte mich bei allen bedanken, die aus einem Traum Wirklichkeit gemacht haben.“

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210