j Kampfsport

Der ASV Taekwondo Südtirol-Eurotherm beim Turnier in Innsbruck.

Südtiroler Taekwondo-Action in Innsbruck

In Innsbruck feiern die Taekwondokas die Rückkehr in die Wettkampftätigkeit. ASV Taekwondo Südtirol-Eurotherm umjubelt ein erfolgreiches Abschneiden.

Beim internationalen “Restart Taekwondo Tournament“ im Landessportzentrum Tirol in Innsbruck trafen sich insgesamt 231 Athleten aus fünf verschiedenen Alpenländern: Österreich, Deutschland, Italien, Schweiz und Luxemburg, um sich im olympischen Kampfsport Taekwondo zu messen.


Der ASV Taekwondo Südtirol-Eurotherm konnte einen großen Erfolg einfahren: Mit sieben Gold-, neuen Silber- und zwölf Bronzemedaillen erkämpften sie sich den 1. Platz in der Vereinswertung LK2.
Gold ging an Noah Wenin, Andrej Bilanin, Nina Maria Verant, Jakob Verant, Jonathan Von Hellberg, Lea Donat und Noah Oberhöller. Die Vereinswertung in der Leichtgewichtsklasse 2 sicherte sich der ASV Taekwondo Südtirol-Eurotherm.

Insgesamt nahmen 23 Vereine und 55 Südtiroler Athleten am Turnier teil.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH