l Kegeln

David Höller, treffsicherer Jungspund vom ASV Jensien Petra Stockner erzielte bei den Frauen die Bestleistung der Woche

Jenesien setzt das Glanzlicht des dritten Spieltags

Fünf Südtiroler Kegelklubs haben in der vergangenen Woche auf der interanationalen Bühne ihr Glück versucht. In der heimischen Liga wurde indessen der dritte Spieltag ausgetragen und dabei zeigte sich Aufsteiger Jenesien von seiner Schokoladenseite.

Das Sextett vom Tschöggelberg wies Kurtatsch mit 8:0 in die Schranken und sorgte mit einer Traumholzzahl von 3498 Kegeln für die Überraschung der Runde. Kurtatsch hatte mit 3237 Kegeln der Glanzleistung von Jenesien zu wenig entgegenzusetzen. Die beste Einzelleistung erzielte Jungspund David Höller, für den das Zählwerk bei 621 Kegeln stehen blieb. Er traf 383 Kegel beim Spiel in die Vollen und räumte, bei einem Fehlwurf, deren 238 ab. Die 600er-Marke knackte außerdem Karl Egger mit exakt 600 Hölzern. Für Jenesien war es bereits der zweite Sieg in der laufenden Saison.

Den ersten Sieg feierte Vöran. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung, einem Schnitt von 531 Kegeln und elf Hölzern Vorsprung auf die Auswahl Ratschings endete das Match 5:3 für die Hausherren. Zwar erzielte Peter Volgger mit 555 Kegeln die beste Einzelleistung der Partie, doch das dürfte ihn über die knappe Auswärtsniederlage nicht wirklich hinweggetröstet haben.

Einen deutlichen 7:1-Erfolg gab es indessen für St. Georgen. Die „Jergina“ ließen dieses Mal im Gegensatz zum Match vor einer Woche gegen Naturns nichts anbrennen. Andreas Bodner, der mit 598 Kegeln die beste Einzelleistung erbrachte, und seine Mannschaftskollegen trafen insgesamt 3380 „Keile“. Es war der dritte Erfolg des Pusterer Traditionsklubs bei genau so vielen ausgetragenen Partien. In der Tabelle sind sie damit vorerst auf den zweiten Platz geklettert.

Ebenfalls noch ohne Punktverlust ist der Meister, die KK Neumarkt. Die Unterlandler setzten sich in St. Martin in Passeier 7:1 durch. Für den Pokalsieger standen am Ende 3400 Kegel zu Buche. Den Ehrenpunkt für Passeier, das im Anschluss an das Match zum NBC-Pokal nach Banja Luka reiste, holte Hugo Ennemoser. Für ihn leuchteten 585 Kegel auf. Diese Marke konnte keiner der Neumarktner Kegler überbieten. Ausständig sind noch zwei Partien der dritten Runde, nämlich Lana gegen Sarnthein (wird am Dienstag gespielt) und Naturns gegen Fugger Sterzing (am heutigen Montag). Sarnthein und Fugger Sterzing haben eine weiße Weste zu verteidigen.

Bei den Frauen wurden alle Spiele regulär ausgetragen. Hier sind mit Los Birillos, Villnöß und Tirol Mutspitz noch drei Teams ohne Punktverlust. Los Birillos setzte sich 5:1 auswärts in Deutschnofen durch, Villnöß gewann bei Pfalzen ebenfalls 5:1 und Tirol Mutspitz behielt in einem spannenden Match gegen Pfeffersberg knapp mit 4:2 die Oberhand. Hier kegelte sich Viktoria Hofer (Pfeffersberg) in den Vordergrund. Für die Jugendnationalspielerin standen nach 120 Würfen 581 Kegel zu Buche.

Die beste Einzelleistung erzielte dieses Mal aber eine Keglerin von Plose, nämlich Petra Stockner. Für die 32-Jährige leuchteten 585 Hölzer auf – bei keinem einzigen Fehlwurf. Die tolle Einzelleistung wurde auch mit der Mannschaft belohnt, die Eisacktalerinnen wiesen Meran nämlich 5:1 in die Schranken. Außerdem gewann Fugger Sterzing 4:2 gegen Tramin und Burggräfler konnte sich auf der Heimbahn in Riffian 5:1 gegen die Auswahl Ratschings durchsetzen.


Ergebnisse A1-Klasse Männer, 3. Spieltag:

ASKC Passeier – KK Neumarkt 1:7
ASV Vöran – ASKC Auswahl Ratschings 5:3
ASV Tirol Mutspitz – ASKC St. Georgen 1:7
ASV Jenesien – KKA Kurtatsch 8:0
SV Lana – AKSV Sarnthein (am Dienstag)
KC Naturns – ASKC Fugger Sterzing (am Montag)


Die Tabelle:

1. Neumarkt 6
2. St. Georgen 6
3. Jenesien 4
4. Sarnthein 4*
5. Fugger Sterzing 4*
6. Kurtatsch 3
7. Auswahl Ratschings 2
8. Vöran 2
9. Naturns 1*
10. Tirol Mutspitz 0
11. Lana 0*
12. Passeier 0
* ein Spiel weniger



Ergebnisse A-Klasse der Frauen, 3. Spieltag:

ASV Deutschnofen – AKC Los Birillos 1:5
ASV Burggräfler – ASKC Auswahl Ratschings 5:1
ASKC Fugger Sterzing – ASV Tramin 4:2
SSV Pfalzen – ASV Villnöß 1:5
ASV Tirol Mutspitz – ASV Pfeffersberg 4:2
ASC Plose – KC Meran 5:1


Die Tabelle:

1. Los Birillos 6
2. Villnöß 6
3. Tirol Mutspitz 6
4. Deutschnofen 4
5. Fugger Sterzing 4
6. Burggräfler 2
7. Tramin 2
8. Pfeffersberg 2
9. Pfalzen 2
10. Plose 2
11. Meran 0
12. Auswahl Ratschings 0

Autor: sportnews