l Kegeln

Die Kegler des SV Lana

Lana klettert auf Rang sieben

Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft wurde in der vergangenen Woche mit der zweiten Rückrunde fortgesetzt. Das Spitzentrio leistete sich dabei keinen Fehltritt – im Gegenteil.

Tabellenführer Fugger Sterzing setzte sich zu Hause in einem mäßigen Spiel (3253:3111 Kegel) 8:0 gegen Burggräfler durch. Die anspruchsvolle Bahn ließ keine Topergebnisse zu, Reinhard Gruber (Sterzing) kam als „Tagesbester“ auf 563 Hölzer. 8:0 gewann auch der ärgste Widersacher der Wipptaler, nämlich die KK Neumarkt. Die Unterlandler behielten beim ASKC Passeier die Oberhand (3586:3398). Tamas Kiss (Neumarkt) sorgte einmal mehr für das Glanzlicht der interessanten Begegnung. Seine Ausbeute: 659 Hölzer. 7:1 stand es nach der letzten gespielten Kugel zwischen St. Georgen und Schnals. Die „Jergina“ gewannen auswärts (3421:3204), für Schnals war es die zweite Heimpleite innerhalb von 72 Stunden, nachdem Stefan Weithaler & Co. am Montag auch das Nachholspiel gegen Sarnthein hatten abgeben müssen. Bester Werfer war Oswald Weger (St. Georgen), dem 605 Kegel zu Buche standen.

Apropos Sarnthein: Die Sarner holten sich auch das zweite Match der Woche, und zwar dank eines 6:2-Heimerfolgs gegen die Auswahl Ratschings (3324:3229). Zum besten Kegler der Begegnung avancierte Hannes Kröss (Sarnthein), der mit 595 Hölzern knapp an der 600-Kegel-Marke scheiterte. 7:1 wies hingegen Kurtatsch die Kegler Jenesiens in die Schranken (3484:3345), wobei hier Arnold Peer mit 624 Kegeln in den Reihen der Unterlandler vollauf überzeugte. 6:2 gewann Lana sein Heimspiel gegen Naturns (3298:3188), in dem „Hausherr“ Predrag Rapo 590 Hölzer von der Bahn fegte. Dank dieses Heimerfolgs kletterten die Etschtaler im Ranking von Platz neun auf Rang sieben.


Frauen: Burggräfler bärenstark

Auch bei den Keglerinnen stand in der vergangenen Woche der 13. Spieltag auf dem Programm. Das Glanzlicht setzte Burggräfler, das Pfalzen mit einer tollen Teamleistung (2219 Kegel/554 Schnitt) 5:1 in die Knie zwang. 5:1 war überhaupt das Resultat der Woche in der höchsten Frauenliga, denn Tirol Mutspitz (gegen Villnöß), Fugger Sterzing (gegen Vöran Blecherne), Plose (gegen Passeier) und Meran (gegen Deutschnofen) setzten sich ebenfalls mit diesem Ergebnis durch. Noch besser erwischte es nur Los Birillos, das im Eisacktaler Derby gegen Pfeffersberg sogar über ein 6:0 jubelte.

Die Top-6 der Woche waren dieses Mal Cilly Frick (Los Birillos/537), Dagmar Wiedenhofer (Tirol Mutspitz/553), Marion Thaler (Fugger Sterzing/550), Verena Gostner (Plose/550), Jasmin Ladurner (Burggräfler/591) und Heidi Hofer (Meran/547).



Südtiroler Sportkegelmeisterschaft, 13. Spieltag in der A1-Klasse der Männer

Schnals – St. Georgen 1:7
Sarnthein – A. Ratschings 6:2
Fugger Sterzing – Burggräfler 8:0
Passeier – Neumarkt 0:8
Lana – Naturns 6:2
Jenesien – Kurtatsch 1:7


Die Tabelle:

1. Fugger Sterzing 26
2. Neumarkt 24
3. St. Georgen 20
4. Sarnthein 15
5. Kurtatsch 15
6. Passeier 14
7. Lana 9
8. Naturns 9 (-1 Spiel)
9. A. Ratschings 8
10. Burggräfler 6
11. Jenesien 6 (-1 Spiel)
12. Schnals 2


Südtiroler Sportkegelmeisterschaft, 13. Spieltag in der A-Klasse der Frauen

Los Birillos – Pfeffersberg 6:0
Tirol Mutspitz – Villnöß 5:1
Fugger Sterzing – Vöran Blecherne 5:1
Plose – Passeier 5:1
Burggräfler – Pfalzen 5:1
Meran – Deutschnofen 5:1


Die Tabelle:

1. Fugger Sterzing 26
2. Tirol Mutspitz 17
3. Villnöß 16
4. Los Birillos 16
5. Meran 13
6. Plose 12
7. Burggräfler 12
8. Passeier 12
9. Pfalzen 11
10. Pfeffersberg 8
11. Vöran Belcherne 7
12. Deutschnofen 6

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210