l Kegeln

Adele Ainhauser vor zwei Jahren bei der WM in Ritzing

Sieben Südtiroler Kegler bei Einzel-WM im Einsatz

Vor zwei Wochen waren fünf Südtiroler Kegelklubs bei den internationalen Pokalwettbewerben (Welt-, Europa- und NBC-Pokal) im Einsatz. Dem Höhepunkt für Klub-Mannschaften folgt nun das Highlight für jeden Kegler als Individualsportler: die Einzel-WM, die heuer in Leszno (Polen) stattfindet.

Vom 21. bis zum 27. Oktober werden die besten Keglerinnen und Kegler der Welt in der 64.700 Einwohner zählenden Stadt in Polen um die Titel in der Disziplin Classic Singles kämpfen (Classic, Sprint und Tandem-Mixed). Den ISKV (Italienischer Sportkeglerverband) werden die Nationalspieler Wolfi Blaas (Neumarkt), Florian Thaler (Fugger Sterzing) und Georg Righi (Neumarkt) bei den Männern vertreten. Bei den Frauen sind indessen Adele Ainhauser (Tirol Mutspitz), Marion Thaler (Fugger Sterzing), Annemarie Innerhofer (Blecherne Vöran) und Simone Profanter (Villnöß) im Einsatz. Als Trainer steht den Athleten des ISKV Florian Egger aus Lana zur Seite.

Von den Teilnehmern hat nur Adele Ainhauser bisher WM-Edelmetall gewinnen können. 2010 in Ritzing errang sie Bronze im Sprint-Wettbewerb, zwei Jahre davor war es ebenfalls Bronze im Tande Mixed an der Seite von Franz Höller (Fugger Sterzing).

Die Mannschaft wird am Samstagmorgen von Bozen mit einem Kleinbus nach Polen aufbrechen und die ca. 1200 Kilometer lange Fahrt in Angriff nehmen. Nach der Eröffnungsfeier am Sonntag beginnen die Wettkämpfe dann am Montag. Am Start sind Keglerinnen und Kegler aus 18 Nationen.


Das Programm der WM in Leszno:

Sonntag, 21.10.2012: Eröffnungszeremonie
Montag, 22.10.2012: 1. Runde Einzel Classic Frauen/Männer
Dienstag, 23.10.2012: 1. Runde Einzel Classic Frauen/Männer; Tandem-Mixed 1. Runde
Mittwoch, 24.10.2012: Sprint Frauen/Männer bis Finale / Tandem-Mixed 2. Runde bis Finale
Donnerstag, 25.10.2012: 2. Runde Einzel Classic Frauen und Männer
Freitag, 26.10.2012: 3. Runde Einzel Classic Frauen und Männer
Samstag, 27.10.2012: Halbfinale und Finale Einzel Classic Frauen und Männer; im Anschluss die Schlussfeier

Autor: sportnews