m Klettern

Das Podium der Frauen mit Andrea Ebner (rechts/Foto: E. Limonta) Andrea Ebner in Aktion (Foto: A. Ebner)

Andrea Ebner bei den Italienmeisterschaften am Podium

Bereits zum dritten Mal in Serie fanden die Italienmeisterschaften in der Disziplin Bouldern im Rahmen der Skipass Messe in Modena statt. Weil erneut viele Teilnehmer am Start waren, vor allem aber zahlreiche Zuschauer die spannenden Wettkämpfe am Messegelände verfolgten, ist diese Symbiose als Erfolg zu werten.

Für Südtirols Vertikalsportler gab es eine Medaille. Andrea Ebner (Brixen) gewann die Bronzemedaille. Sie führte nach souveräner Leistung im Halbfinale noch knapp vor Annalisa De Marco und Asja Gollo. Im Finale war dann die Römerin Laura Rogora nicht zu schlagen. Sie kletterte alle vier Aufgaben bis ans Top und verteidigte ihren Italienmeistertitel erfolgreich. Platz zwei belegte Annalisa De Marco (Fiera di Primiero), welche im Finale einen Versuch weniger auf zwei Tops brauchte als Andrea Ebner (AVS Brixen). Lisa Moser (AVS Meran) beendete die nationalen Titelkämpfe an Position acht, ihre Teamkollegin Nora Rainer wurde 11.

Bei den Männern bewies Stefan Scarperi (AVS St. Pauls), dass er zu den besten Boulderern Italiens gehört. Der Bozner hatte sich als Dritter für das Finale qualifiziert. Im Endlauf befand er sich bis zum zweiten Boulder auf Medaillenkurs, rutschte bis zum Ende aber an Position vier zurück. Den „Scudetto“ gewann Gabriele Moroni (Turin), vor den beiden Lead-Spezialisten Marcello Bombardi (Modena) und Francesco Vettorata (Belluno).

Michael Piccolruaz (AVS Meran) belegte Rang sechs, Filip Schenk (AVS Brixen) wurde Elfter, während sich David Piccolruaz (AVS Meran) mit Platz 20 eine gute Ausgangsposition für die Kombinationswertung schaffte. Lorenzo Sinibaldi (AVS Gröden) wurde im Klassement an Position 38 geführt.

Einen Erfolg gab es auch in der Mannschaftswertung zu verzeichnen: Der AVS Meran belegte den dritten Platz, geschlagen nur von den Mannschaften B-Side aus Turin und Vertigine ASD aus Modena. Die lange Wettkampfsaison endet mit den Italienmeisterschaften im Vorstiegsklettern am 8. Dezember in Cavareno (Trentino).

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210