m Klettern

Filip Schenk im Einsatz. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ

Im Finale gibt es für Schenk Nichts zu holen

Der Einzug in das EM-Finale war für den Grödner Filip Schenk schon eine kleine Sensation. Im letzten Kraftakt gab es für den Kletterer in München aber nichts mehr zu holen: Er wurde Achter.

Im Bouldern Fünfter, im Lead Achter: Die EM-Ausbeute von Filip Schenk kann sich sehen lassen. Im Lead-Finale kletterte der Grödner 17 Griffe und belegte damit den letzten Platz der besten Kletterer.


Gewonnen hat der Favorit: Der Tscheche Adam Ondra gab sich in München keine Blöße und holte sich den Sieg vor dem Slowenen Luka Potocar und dem Spanier Alberto Gines Lopez.

Schlagwörter: klettern Filip Schenk

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH