m Klettern

David Piccolruaz (Foto: Ulla Waldner)

Spitzenleistungen für Südtirols Kletterer beim Juniorcup in Marling

In der vergangenen Woche stand Marling ganz im Zeichen des Klettersports: Über 200 Mittel- und Oberschüler waren bei den Schulmeisterschaften um die Wette geklettert. Am Wochenende fand dann eine Juniorcupetappe (Disziplin Boulder) für alle Wettkampfkletterkinder und Jugendlichen statt.

Wo die Favoriten den Sieg knapp verfehlten, gab es einige Überraschungssiege. So zum Beispiel der bei den U16 Männern am Samstag wo Janluca Kostner (AVS Bozen) den Boulderspezialisten Lukas Moser (AVS Meran) um ein Top besiegte. In der Kategorie U18 siegte unerwartet der starke Brunecker Manuel Schneider vor dem Grödner Lorenzo Sinibaldi.

Ein vollständiges Meraner Podium gab es bei den 19-jährigen Männern: Es siegte Marvin Kobald vor Alex Walpoth und Martin Dejori. Bei den Frauen holte sich diesmal Silvia Miori (Arcoclimbing) den Sieg vor der Brixnerin Andrea Messner. Einen Meraner Doppelsieg gab es für die Kategorie U16 Frauen mit Annika Egger vor Jana Heinz. Bei den U18 Frauen siegte eine immer starke Marion Senoner (AS Gherdeina) vor Martina Zanetti aus Arco und Arianna Bonazza (AVS Meran).

Auch am Sonntag gab es einige Führungswechsel. So z.B. in der Kategorie U14: Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Buben wurden die Dauersieger der Saison 2012/13 entthront. Jana Sanin (AVS Meran) musste sich der starken Brixnerin Amelie Resch geschlagen geben. Bei den Buben gewann David Piccolruaz vor Filip Schenk (AS Gherdeina). Bei den U12 Männern wurde Elias Sanin Erster, bei den Mädchen Lisa Moser (AVS Meran)

Bei den Kleinsten standen diesmal so viele Athleten wie noch nie am Start, wobei Jonathan Gamper (AVS Meran) und Emma Rainer aus St. Pauls einen Erfolg feierten. In den Einsteiger-Kategorien siegten Vivian Manzardo und Elias Resch.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210