m Klettern

Die Südtiroler belegten Rang zwei

Südtiroler Landeskader Zweiter beim Arge-Alp-Bewerb in St. Gallen

Zum zweiten Mal in der Geschichte der „Arge Alp Sport“ wurde am vergangenen Wochenende (26.-28. Oktober) ein Arge-Alp-Bewerb im Sportklettern ausgetragen. Der Südtiroler Landeskader war mit 17 Athleten am Start und fuhr in St. Gallen hinter den Tirolern den zweiten Platz in der Mannschaftswertung ein.

Von den 17 Südtiroler Teilnehmern erreichten 13 Athleten das Finale. Filip Schenk (AS Gröden) und David Oberprantacher (AVS St. Leonhard) kletterten schließlich auf den zweiten und dritten Platz in der Kategorie U14 männlich und erreichten somit die einzigen Podiumsplatzierungen. Weitere Top-Five-Ränge fuhren Jana Sanin (vierter Plat,z U12 weiblich), David Piccolruaz (fünfter Platz, U14 männlich), Marion Senoner (fünfter Platz, U16 weiblich) und Titus Prinoth (fünfter Platz, U16 männlich) ein.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..