m Klettern

Am Wochenende wurde in Smarano die zweite Etappe des Juniorcup ausgetragen (Foto: Pindo)

Südtirols Nachwuchskletter beim Juniorcup in Smarano stark

Am Wochenende fand am Hochplateau der Predaia in Smarano (Trentino) die zweite Etappe des regionalen Juniorcups 2013-14 statt. Dabei waren rund 250 Kinder und Jugendliche aus Südtirol und dem Trentino, aber auch von außerhalb der Region am Start.

In der Kategorie U18 ging der Sieg an Lorenzo Sinibaldi (AS Gherdeina), der sich vor seinem Klubkollegen Janluca Kostner und Stefan Fleischmnn vom AVS Martell durchsetzte. Bei den U18-Frauen siegte hingegen die Favoritin Martina Zanetti (Arcoclimbing) vor Lisa Schenk (AVS Brixen) und Lea Nicli (AVS Meran).

In der Kategorie U16 gaben die Südtiroler Athleten den Ton an. Mit je einem Top Unterschied entschied Jana Heinz aus Meran den Bewerb vor der Brixnerin Anna Mantinger und Valentina Platzer vom Meraner Team für sich. Bei den Buben gewann Filip Schenk (AS Gherdeina) vor seinem Teamkollegen David Piccolruaz. Dritter wurde Lukas Moser (AVS Meran).

In der U20-Kategorie siegte Silvia Miori aus Arco vor Arianna Bonazza (AVS Meran) und Andrea Meßner (AVS Brixen). Bei den Männern kürte sich Martin Schönthaler (AVS Martell) vor Jakob Niedermayr (AVS St. Pauls) und Felix Pitscheider (AVS Tiers) zum Sieger.

Bei den U12 ließ Elias Sanin (AVS Meran) Ennio Morganti (Brescia) und Jonathan Kiem aus Meran hinter sich. Bei den Mädchen siegte Maria Hofer (AVS Passeier) vor Federica Mabboni (Arcoclimbing) und Mara Plaikner (AVS Brixen).

In der Kategorie U14 musste sich Jana Sanin (AVS Meran) Sara Morandini (Roc Palace Brescia) geschlagen geben. Dritte wurde Carola Calabrese ebenfalls aus Brescia. Bei den Buben belegte Alessandro Castellani aus Verona vor Christoph Pfitscher (AVS Passeier) und Felix Kiem (AVS Meran) den ersten Platz.

Autor: sportnews