m Klettern

Adèle Milloz wurde nur 26 Jahre alt. © Soziale Medien

Tragödie auf dem Mont Blanc

Auf dem Mont Blanc kam es vergangenes Wochenende zu einem Unfall, bei dem 2 Menschen ihr Leben verloren. Eine davon war Skibergsteig-Weltmeisterin Adèle Milloz.

Die aus Frankreich stammende Skitourengeherin Adèle Milloz (26) und ihr Begleiter konnten nur noch tot geborgen werden. Der Unfall ereignete sich auf der Chamonix-Seite des Mont-Blanc-Massives, auf der Peigne-Normalroute, einer klassischen Bergsteigerroute. Die französische Gendarmerie griff mit einem Hubschrauber aus Chamonix ein, der von anderen Bergsteigern alarmiert worden war. Französische und Schweizer Medien berichten, dass die Ursache der Tragödie noch nicht klar sei. Aktuell wird ein Erdrutsch vermutet, der Milloz und ihren Kollegen möglicherweise zum Verhängnis wurde.


Es ist ein großer Verlust für die Welt des Bergsports. Milloz wurde im Jahr 2017 Weltmeisterin im Skibergsteigen im Sprint und im Einzel, Europameisterin 2018 im Sprint und Fünfte bei der Pierra Menta 2018. Die junge Frau absolvierte an der nationalen Ski- und Bergsteigerschule in Chamonix eine Ausbildung zur Bergführerin, am Montag hätte die Prüfung zur Erlangung des Diploms beginnen sollen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH