p Leichtathletik

Roberta Albertoni (Foto Giancarlo Colombo/Fidal)

Albertoni verpasst WM-Norm nur um 17/100

Beim 2. Jugend-Grand-Prix in Meran standen diesmal die Rahmenbewerbe der älteren Jahrgänge im Mittelpunkt. Die Boznerin Roberta Albertoni lief über 200 m in 24.73 Sekunden persönliche Bestzeit. Damit verpasste sie die Norm für die Junioren-WM lediglich um 17/100. Valentina Cavalleri, Tochter von Irmgard Trojer, lief über 400 m H in 1:03.82 Minuten italienische U18-Jahres-Bestzeit.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH