p Leichtathletik

Vorjahressieger Hannes Perkmann (Foto: running.bz.it)

Am Wochenende beginnt in Algund die Berglauf-Saison

Am Samstag, 11. Februar werden die Südtiroler Laufsportler in Südtirol in die neue Saison starten. Der Auftakt erfolgt wie bereits seit Jahren mit dem Berglaufklassiker von Algund nach Vellau.

Dabei gilt es für die Athleten eine Distanz von 7 km und 550 Höhenmeter zu überwinden. Das Rennen spricht aber nicht nur die Bergläufer an, sondern auch die Spezialisten der Flachrennen, da die gesamte Strecke auf Asphalt verläuft.

Um 15.00 Uhr fällt vor dem Rathausgebäude in Algund der Startschuss, ankommen werden die Läufer beim Gasthof Oberlechner in Vellau. Wie bereits in den Jahren zuvor rechnen die Veranstalter vom Meraner Verein ASM auch heuer mit einer großen Teilnehmeranzahl.

Im Vorjahr gewann Hannes Perkmann vor Massimo Leonardi um dem Pusterer Michael Nocker. Der Sarner schrammte nur knapp an seinem Streckenrekord vorbei. Er beendete das Rennen in 30.05 Minuten und blieb 22 Sekunden hinter der Bestzeit von Hannes Rungger im Jahre 2012. Bei den Damen siegte hingegen die Laaserin Petra Pircher (37.43) vor Johanna Dellemann und Edeltraud Thaler.

Nach diesem Wochenende wird das zweite Rennen der Winterlauf-Serie am 25. Februar im Meraner Stadtzentrum mit dem 10-km-Flachlauf fortgesetzt.


Ehrtentafel Winterlauf

2001 (3 Etappen): Ulrich Gross 1.07,40 / Rosy Pattis 1.26,17
2002 (3 Etappen): Luigi Giuliana/Karl Höller 1.16,09 / Rosy Pattis 1.34,36
2003 (3 Etappen): Paolo Pedranz 1.15,57 / Rosy Pattis 1.35,36
2004 (2 Etappen): Riccardo Baggia 0.58,59 / Rosy Pattis 1.13,16
2005 (3 Etappen): Franco Torresani 1.27,01 / Gertraud Höllrigl 1.36,48
2006 (2 Etappen): Gerd Frick 0.59,36 / Lorenza Beatrici 1.11,39
2007 (2 Etappen): Günther Angerer 1.02,36 / Francesca Iachemet 1.13,20
2008 (2 Etappen): Günther Angerer 1.00,25 / Francesca Iachemet 1.10,55
2009 (2 Etappen): Gerd Frick 0.59,37 / Francesca Iachemet 1.12,58
2010 (2 Etappen): Rudi Brunner 1.03,27 / Francesca Iachemet 1.14,42
2011 (2 Etappen): Hannes Rungger 1.00,45 / Gertraud Höllrigl 1.15,47
2012 (2 Etappen): Hannes Rungger 1:01,33 / Renate Rungger 1:11.09
2013 (2 Etappen): Hannes Rungger 1:01,54 / Francesca Iachemet 1:14.11
2014 (2 Etappen): Hannes Rungger 1:02.27 / Francesca Iachemet 1:13.20
2015 (2 Etappen): Hannes Rungger 1:03.13 / Kathrin Hanspeter 1:11.19
2016 (2 Etappen): Massimo Leonardi 1:03.18 / Petra Pircher 1:15.25

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210