p Leichtathletik

Anna Hofer holte sich den Sieg. © fidal/grana

Anna Hofer U18-Cross-Italienmeisterin

Über 2000 Athleten ermittelten am Wochenende in Campi Bisenzio bei Florenz die Italienmeister im Cross-Lauf. Dabei kürte sich Anna Hofer zur U18-Italienmeisterin.

Die 16-Jährige aus Rabland und vom Sportclub Meran setzte am Sonntag einmal mehr ein Ausrufezeichen. Hofer, die als eine der Favoritinnen ins Rennen ging, lief die 4 Kilometer der U18-Kategorie in starken 15.01 Minuten und hatte am Ende 6 bzw. 9 Sekunden Vorsprung auf Adele Roatta und Lucia Arnoldo.


Für die Berglauf-Spezialistin Hofer war es der zweite Einzel-Italienmeistertitel, nachdem sie bereits im Vorjahr bei der U16-Berglauf-Italienmeisterschaft in Venaus ganz oben auf dem Podest stand. Ihre Teamkolleginnen Emily Vucemillo und Lisa Leuprecht belegten den 5. bzw. 7. Rang. Die 3 Meraner Cross-Läuferinnen sicherten sich mit 12 Punkten auch den U18-Team-Italienmeistertitel vor CUS Torino (42) und Atletica Stronese (46).

Katja Pattis 7.

Im Junioren-Rennen war die Tierserin Katja Pattis als 7. beste Südtirolerin. Das Trio des SC Meran - Lisa Kerschbaumer (11.) aus Tramin, die Grödnerin Martina Falchetti (29.) und Veronika Hölzl (60.) - holte in der Mannschaftswertung Bronze hinter Free-Zone und La Fratellanza. Bei den Burschen wurde der Grödner Samuel Demetz ebenfalls guter Siebter. Euan De Nigro von der SG Eisacktal landete im U18-Bewerb auf Rang 14.

In den Top-10: Katja Pattis. © fidal/grana



Auch die zehnköpfige U16-Landesauswahl machte in Campi Bisenzio eine ordentliche Figur. Besonders die Mädchen konnten sich in Szene setzen und platzierten sich auf dem starken sechsten Rang. Das Buben-Team kam auf den 18. Platz. Im U23-Damenrennen über der kurzen Distanz kürte sich die Trentinerin Linda Palumbo vom Südtirol Team Club zur neuen Italienmeisterin.


Alle Südtiroler Ergebnisse bei der Cross-Italienmeisterschaft in Campi Bisenzio

Damen U23 kurz
1. Linda Palumbo (Südtirol Team Club) 10.46 Minuten

Mädchen Junioren, 6 km
7. Katja Pattis (Südtirol Team Club) 22.37
11. Lisa Kerschbaumer (Sportclub Meran) 22.54
29. Martina Falchetti (Sportclub Meran) 24.50
60. Veronika Hölzl (Sportclub Meran) 26.58

Mädchen U18, 4 km
1. Anna Hofer (Sportclub Meran) 15.01
5. Emily Vucemillo (Sportclub Meran) 15.15
7. Lisa Leuprecht (Sportclub Meran) 15.27
10. Greta Chizzali (SG Eisacktal) 15.30
21. Nike Frick (Sportclub Meran) 16.02
40. Laura Markart (ASV Sterzing) 16.55

Mädchen U16, 2 km
13. Pia Fischer (SG Eisacktal) 7.20
22. Marion Oberhofer (SG Eisacktal) 7.28
43. Emma Ghirardello Pichler (Sportclub Meran) 7.40
44. Sofia Demetz (Sportclub Meran) 7.40
66. Eva Hölzl (Sportclub Meran) 7.57


Männer kurz
8. Edoardo Melloni (Athletic Club 96 Bozen) 9.03

Männer Junioren, 8 km
7. Samuel Demetz (Sportclub Meran) 27.07
28. Paolo Rossi (Merano Running) 28.08
84. Leonardo Varner (CSS Leonardo da Vinci) 30.31
110. Luca Tenaglia (CSS Leonardo da Vinci) 41.22
111. Julian Bazzana (CSS Leonardo da Vinci) 41.25
112. Mattia Pivetta (CSS Leonardo da Vinci) 41.32

Männer U18, 5 km
14. Euan De Nigro (SG Eisacktal) 17.12

Männer U16, 3 km
53. David Agethle (Sportclub Meran) 10.44
72. Lukas Lanzinger (SG Eisacktal) 10.57
80. Niklas Thaler (ASV Deutschnofen) 11.05
83. Aaron Gallmetzer (Sportclub Meran) 11.08
92. Magnus Hesse (Sportclub Meran) 11.55

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210