p Leichtathletik

Der alte und neue Präsident Bruno Cappello Der neue Vorstand mit Monese, Lanziner, Cappello, Calò, Obexer und Sanin

Bruno Cappello bleibt Südtiroler Leichtathletik-Chef

In Bozen wurde am Samstag das Südtiroler Landeskomitee des italienischen Leichtathletikverbandes FIDAL neu bestellt. Der amtierende Präsident Bruno Cappello wurde in seinem Amt mit 96% der Stimmen für die nächsten vier Jahre bestätigt. Im Vorstand sitzen zukünftig auch Edmund Lanziner, Clara Obexer, Martin Sanin, Pietro Calò, Nicolas Monese und Alessio Fuganti.

Cappello trat vor vier Jahren, nach der Amtszeit von Armin Bonamico, erstmals das Amt des Landes-Präsidenten an. Heute wurde der 67-jährigen Brixner mit 1835 der 1904 angegebenen Stimmen bis 2020 wiedergewählt. Vor seiner Wahl als Präsident war der diplomierte Sportlehrer Cappello Trainer beim SSV Brixen, wo es ihm gelang fünf Athleten in die Nationalmannschaft zu führen. Seine Schützlinge gewannen 33 Medaillen bei Italienmeisterschaften, 18 davon in Gold. Von 1998 bis 2004 und von 2010 bis 2012 war Cappello verantwortlicher Mehrkampf-Nationaltrainer. Von 1981 bis 1987 war er Landes-Jugendtrainer, von 1988 bis 2009 Landestrainer. Außerdem hat sich Cappello als technischer Direktor der Jugend-WM "Südtirol 2009" sowie zahlreicher nationaler und internationaler Veranstaltungen in Brixen einen Namen gemacht.

Cappello blickte in seiner Rede auf vier sehr erfolgreiche Jahre zurück. 36 einheimische Athleten schafften den Sprung in die Nationalmannschaft, insgesamt 62 Athleten standen bei Italienmeisterschaften auf dem Podest. Die Anzahl wichtiger Veranstaltungen sei ebenfalls gestiegen, 2018 möchte er die Italienmeisterschaft der allgemeinen Klasse nach Brixen bringen. Besonders freu ihn auch, dass endlich der Sportplatz in Bozen fertig gestellt worden sei.

Für die sechs Plätze im Landesverband hatten sich acht Kandidaten beworben. Die amtierenden Vorstandsmitglieder Edmund Lanziner (1123 Stimmen), Clara Obexer (1074) und Pietro Calò (761) wurden wieder gewählt. Neu sind hingegen der Meraner Martin Sanin (1006 Stimmen), der Brixner Nicolas Monese (688) und der Bozner Alessio Fuganti (641). Josef Platter (562) und Alberto Saveri (160) schafften nicht mehr den Einzug in den Vorstand, während Carlo Boninsegna und Manuel Pastore auf eine Wieder-Kandidatur verzichteten.

Heute wurde außerdem Sergio Tonetti als Rechnungsrevisor ernannt.


Der neue Vorstand des Südtiroler Leichtathletikverbandes Fidal

Präsident
Bruno Cappello 1835 Stimmen

Vorstandsmitglieder
Edmund Lanziner (1123)
Clara Obexer (1074)
Martin Sanin (1006)
Pietro Calò (761)
Nicolas Monese (688)
Alessio Fuganti (641)

nicht gewählt
Josef Platter (562)
Alberto Saveri (160)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210