p Leichtathletik

Silvia Weissteiner und Co. holten Gold über die Kurzdistanz (Foto: Colombo/Fidal)

Cross-Lauf: Südtirolerinnen verteidigen mit Forstwache den Titel

Silvia Weissteiner hat die Forstwache zum Mannschafts-Italienmeistertitel im Crosslauf geführt. Gemeinsam mit Agnes Tschurtschenthaler und Renate Rungger sicherte sich die 33-Jährige in Rocco di Papa (RM) den Titel über die Kurzdistanz. Christian Obrist gewann mit der Carabinieri-Sportgruppe Bronze. Dritter wurden auch Daniel Hofer und Co. über die Langdistanz. Gut schlug sich auch Südtirols Nachwuchs.

Weissteiner musste sich im Einzelrennen nur der Marokkanerin Siham Hilali geschlagen geben, die auf der 4 km langen Strecke um acht Sekunden schneller war. Silvia La Barbera (7.) und Agnes Tschurtschenthaler (8.) komplettierten den fünften Erfolg in Folge für die Forstwache. Für die Mannschaftswertung zählt das Ergebnis der besten drei Läuferinnen eines Vereins. Renate Rungger kam auf Platz 15. Die Sarnerin darf sich ebenfalls Mannschafts-Italienmeisterin nennen.

"Ich hätte nicht gedacht, dass es diesmal erneut reichen würde, denn La Barbera war grippegeschwächt und Agnes hat aufgrund einer Verletzung noch Trainingsrückstand. Umso schöner, dass es doch geklappt hat", so Weissteiner. Für die Gasteigerin war es das Mannschafts-Gold Nummer fünf (2007 mit dem SV Sterzing, 2009, 2011 und 2012 mit der Forstwache). Agnes Tschurtschenthaler hat mit der Forstwache zusätzlich noch 2010 die Goldmedaille gewonnen und hält damit schon bei sechs Mannschafts-Italienmeistertiteln.

Bei den Männern gewann Markus Ploner (17.) das südtirolinterne Duelle mit Christian Obrist (19.). Obrist gewann aber mit der Carabinieri-Sportgruppe die Bronzemedaille auf der Kurzdistanz. Im Rennen über die Langdistanz freute sich Daniel Hofer (58.) mit seinen Teamkollegen vom Atletica Terni, Gabriele Carletti (7.) und Abdelaziz El Makhrout (18.), über Platz drei.

In der U18-Altersklasse verpassten die Buben des Athletic Club '96 eine Medaille nur um eine Platzierung. Sehr gut schlug sich die U16-Landesauswahl, die unter 21 Regionen den neunten Platz belegte. Das ist um sieben Ränge besser als im Vorjahr.


Lanziner gewinnt in Brescia

Peter Lanziner hat heute den Halbmarathon von Brescia gewonnen. Der 30-jährige Trudner siegte im Alleingang in 1:07:08 Stunden.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210