p Leichtathletik

Fast 300 Läuferinnen und Läufer nahmen am 27. Überetscher Paarlauf teil (Foto: asc-berg.it)

Der 27. Überetscher Paarlauf ist Geschichte

Am Sonntag ging die 27. Auflage des Überetscher Paarlaufs über die Bühne. Dabei handelt es sich um eines der beliebtesten Lauf-Evens im Herbst.

270 Läuferinnen und Läufer nahmen am Sonntag am Überetscher Paarlauf teil und machten aus der Veranstaltung mit Start und Ziel in Kaltern ein wahres Lauffest. Bei den Herren ging der Sieg an den Möltner Gabriel Karnutsch und Karl Höller, die in der Einzelwertung die viert- (22.16,84) bzw. achtschnellste Zeit (23.36.69) erzielten.

Das schnellste Paar bei den Frauen waren die Laaserinnen Petra Pircher und Mirka Lorenzoni. Für sie blieb die Stoppuhr bei 54.04,6 Minuten stehen. Das schnellste Mixed-Team waren indessen Edi Lahner und Renate Rungger, die in 46.54,1 Minuten die drittbeste Zeit insgesamt aufstellten. Runnger, die nach einer zweimonatigen Wettkampfpause ihr Comeback gab, konnte in 25.07,66 Minuten auch die schnellste Einzelzeit bei den Frauen vorweisen.

In der Einzelwertung der Herren hatte sich hingegen der Bozner Khalid Jbari in 21.19 Minuten vor Edi Lahner (21.46) und dem 16-jährigen Daniel Pattis (21.49) durchgesetzt.


Die Sieger aller Kategorien

Männer 60-: Alex Posch und Dominik Hofer (beide SG Eisacktal) 53.01,3
Männer 61-90: Gabriel Karnutsch (SV Mölten) und Karl Höller (Telmekom Team Südtirol) 45.53,4
Männer 91-120: Manfred Kritzinger und Josef Blasbichler (beide SG Eisacktal) 46.39,2
Männer 121+: Egon von Dellemann (Südtiroler Laufverein) und Helmut Müller (ASC Berg) 53.44,9
Frauen 60-: Daniela Mittelberger und Isabel Höller (beide SV Mölten) 1:06.08,9
Frauen 61-90: Michela Tessaro (ASD Triathlon 3V) und Barbara Davolio (Jogging Team Paterlini) 58.08,8
Frauen 91-120: Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) und Mirca Lorenzani (ASC Laas) 54.04,6
Frauen 121+ : Marlene Zipperle (ASC Berg) und Erta Mair (Fullsport Meran) 1:08.46,9
Mixed 60-: Alois Unterhofer und Annemarie Unterhofer (beide LF Sarntal) 55.45,4
Mixed 61-90: Edi Lahner und Renate Rungger (beide Sportler Team) 46.54,1
Mixed 91+: Josef Knapp und Johanna von Dellemann (beide Südtiroler Laufverein) 49.33,5
Mutter/Kind: 1. Daniel Rungger und Gertraud Moser (LF Sarntal) 58.06,5
Vater/Kind: Daniel Pattis und Peter Pattis (LC Bozen) 47.28,1


Die schnellsten Einzelzeiten:

Herren
1. Khalid Jbari (Athletic Club 96) 21.19,10 Minuten
2. Edi Lahner (Sportler Team) 21.46,50
3. Daniel Pattis (LC Bozen) 21.49,28
4. Gabriel Karnutsch (SV Mölten) 22.16,84
5. David Andersag (ASC Berg) 22.22,35

Frauen
1. Renate Rungger (Sportler Team) 25.07,66 Minuten
2. Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) 25.43,85
3. Edeltraud Thaler (Telmekom Team Südtirol) 26.15,89
4. Johanna von Dellemann (Südtiroler Laufverein) 26.29,37
5. Roberta Tarter (US Stella Alpina Carano) 27.04,92

Autor: sportnews