p Leichtathletik

Vorjahressiegerin Kathrin Hanspeter ist wieder mit dabei

Der älteste Halbmarathon Südtirols geht in seine 34. Auflage

Am Sonntag, 16. November geht in Frangart der 34. Herbst-Halbmarathon über die Bühne. Die Veranstalter rechnen mit rund 300 Teilnehmern. Mit dabei ist auch Vorjahressiegerin Kathrin Hanspeter aus dem Sarntal.

In Frangart fällt am Sonntag der Startschuss zur 34. Auflage des ältesten Südtiroler Halbmarathons. Bisher haben rund 170 Athleten ihre Teilnahme gemeldet, darunter auch Vorjahressiegerin Kathrin Hanspeter, die sich im Vorjahr mit über drei Minuten Vorsprung vor Mirella Bergamo durchgesetzt hat. Auch Bergamo wird am Sonntag an den Start gehen. Konkurrenz bekommen die beiden Läuferinnen von Sonia Lopes, die beim ältesten Halbmarathon Südtirols bereits zweimal auf dem höchsten Podesttreppchen gestanden hatte (2010 und 2011).

Bei den Herren werden Francesco Milella, Khalid Jbari und Gianmarco Bazzoni als Favoriten auf den Sieg gehandelt. Hinter der Teilnahme des Vorjahressiegers Massimo Leonardi steht hingegen ein Fragezeichen. Der Trientner, der den Lauf bereits im Jahr 2006 für sich entschieden und damals in 1:04.07 Stunden den Streckenrekord bei den Männern aufgestellt hatte, hat derzeit mit Muskelproblemen zu kämpfen. Bei den Damen liegt der Streckenrekord bei 1:11.56 Stunden, aufgestellt von Banuelia Mrashan aus Tansania im Jahr 2001.

Der Start zum ältesten 21,0975 km-Lauf Südtirols erfolgt um 10 Uhr. Der Handbikebewerb beginnt fünf Minuten früher.

Autor: sportnews