p Leichtathletik

Hürdenläufer Daniele Tomasi in Aktion.

Die Nachwuchs-Leichtathleten zeigen ihr Können

Einige starke Leistungen zeigten die Südtiroler Athleten an diesem Wochenende bei der regionalen Mannschafts-Meisterschaft der Altersklasse U18 in Bozen. Den Sieg in der Mannschaftswertung holten sich dabei die Burschen des Bozner Vereins CSS Leonardo da Vinci, während bei den Damen Quercia Trentingrana ganz oben stand.

Der CSS Leonardo da Vinci setze sich im Herrenfeld mit 7.912 Punkten klar vor der Quercia Trentingrana (6.290) und der Atletica Trento (6.096) durch. Die Talferstädter feierten gleich sechs Tagessiege: Sprint-Ass Daniele Tomasi entschied den 110- und 400-m-Hürdenlauf in 14.52 bzw. 55.00 Sekunden für sich. Außerdem gewann er mit der 4x400-m-Staffel Gold. Stabhochspringer Kevin Lubello kam auf 3.40 m, Marco Santoni brachte es im Dreisprung auf 11.03 m. Santoni war auch Teil der 4x100-m-Staffel, die sich souverän den Tagessieg sicherte. Ganz oben auf dem Podest standen auch 100-m-Sprinter Nicolas Fischnaller von der SG Eisacktal, Hochspringer Maximilian Springeth (starke 1.91 m), Kugelstoßer Enrico Flaim sowie Diskus- bzw. Speerwerfer Leo Masi und Christoph Öttl.


Bei den Damen gewann Quercia den Regionalmeistertitel, bestes Südtiroler Team war der SSV Bruneck auf Platz 4. Die Pusterererinnen holten auch zwei Siege: Alexa Schneider war im Hochsprung mit 1.63 m eine Klasse für sich, auch mit der 4x100-m-Staffel gewann sie Gold. Schneider sicherte sich zudem Silber über 100 m Hürden. Die Meranerin Vanessa Russo war über 400 m die Schnellste, auch Sofia Carrella vom Athletic Club 96 Bozen konnte sich über 400 m Hürden behaupten. Die Grödnerin Sofia Demetz glänzte mit zwei zweiten Plätzen über 800 und 3000 m.

Südtirol Team Club dominiert Masters-Bewerbe

In Bozen ging gleichzeitig auch die Einzel-Regionalmeisterschaft und Mannschaft-Meisterschaft der Masters-Athleten über die Bühne. Hier war der Südtirol Team Club für alle eine Nummer zu groß. Bei den Herren setzen sich die Bozner mit 11.449 Punkten klar vor dem Sportclub Meran durch, der es auf 3.243 Zähler brachte. Auch bei den Damen waren Renate Prast & Co. eine Klasse für sich: Mit 9.877 Punkten ließ man den Athletic Club 96 Bozen (8.244) deutlich hinter sich.

Die Podestplätze der Südtiroler U18-Athleten in Bozen

Damen
400m: 1. Vanessa Russo (Merano Atletica) 1:00.16
800m: 2. Sofia Demetz (Gherdeina Runners) 2:27.02
3000m: 2. Sofia Demetz (Gherdeina Runners) 11:54.87
2000 Hindernis: 2. Sylvia Bachmann (Südtirol Team Club) 8:41.69
100m Hürden: 2. Alexa Schneider (SSV Bruneck) 15.33
400m Hürden: 1. Sofia Carrella (Athletic Club 96 Bozen) 1:08.22
Hoch: 1. Alexa Schneider (SSV Bruneck) 1.63
Weit: 3. Vittoria Giovanelli (Athletic Club 96 Bozen) 4.97
Drei: 3. Alexandra Kirchler (SSV Bruneck) 9.15
Diskus: 2. Nadia Prato (SG Eisacktal) 25.71
Speer: 2. Maria Elisa Barazzuol (SAF Bolzano) 26.47
Staffel 4x400m: 1. SSV Bruneck (Elina Neunhäuserer, Julia Moser, Ida Maurer, Alexa Schneider) 4:02.11

Herren
100m: 1. Nicolas Fischnaller (SG Eisacktal) 11.61
400m: 2. Alexander Mayr (SSV Bruneck) 53.59
800m: 2. Alexander Mayr (SSV Bruneck) 2:00.90
3000m: 3. Alex De Carli (SAF Bolzano) 9:56.98
2000 Hindernis: 2. Alex De Carli (SAF Bolzano) 6:34.68
110m Hürden: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 14.52
400m Hürden: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 55.00
Hoch: 1. Maximilian Springeth (Athletic Club 96 Bozen) 1.91
Stab: 1. Kevin Lubello (CSS Leonardo da Vinci) 3.40
Weit: 2. Mattia Graiff (CSS Leonardo da Vinci) 6.18
Drei: 1. Marco Santoni (CSS Leonardo da Vinci) 11.03
Kugel: 1. Enrico Flaim (SAF Bolzano) 11.15
Diskus: 1. Leo Masi (SAF Bolzano) 36.25
Hammer: 2. Leo Masi (SAF Bolzano) 27.80
Speer: 1. Christoph Öttl (ASC Passeier) 46.06
Staffel 4x100m: 1. CSS Leonardo da Vinci (De Lorenzo Tobolo, Mattia Giovanazzi, Marco Santoni, Mattia Andreasi) 46.08
Staffel 4x400m: 1. CSS Leonardo da Vinci (Francesco Antonelli, Mattia Graiff, Kevin Lubello, Daniele Tomasi) 3:31.71

Schlagwörter: Leichtahtletik

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH